www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hochvoltisolationsoperationsverstärker


Autor: Andreas K. (homer5785)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Ich möchte in einem Resonanzkreis Strom und Spannung messen. Dazu würde 
ich (zumindest für den Strom) Shuntwiderstand und OPV nehmen.

Problem ist jetzt, dass zwischen Signalkreis bzw. Eingangskreis (also 
dort wo z.B. 15V Versorgungsspannung für die OPV's herkommt) und dem 
Ausgangskreis(Resonanzkreis) eine Isolationsspannung von 2kV bei einem 
Leckstrom von <1mA gewährleistet sein muss.

Die Spannung könnte ich also "megaohmig" messen und die Forderung 
einhalten.

Nur der OPV für die Strommessung müsste zwischen Ein- und Ausgang UND 
zwischen Betriebsspannung und Eingang diese hohe Spannung aushalten 
können.

Kennt ihr da irgendwelche Typen, die das können?

Danke für Eure Bemühungen.

Andi

: Verschoben durch Admin
Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AD202 wenn Preis keine Rolle spielt

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Texas Instr./BurrBrown gibt's jede Menge unter ISO...

Autor: Andreas K. (homer5785)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uiuiui, na das ist ja wohl sehr sehr teuer.
ab ca. 20€ das Stück.
Da wickel ich doch lieber nen Trafo für 10 Cent.

Dennoch danke für den Hinweis.

MfG Andi

Autor: vielleicht so (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerde das Feld anzapfen, zB mit einer Windung im Feld und dann mit 
einer Kalibrierung arbbeiten

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Vielleicht hilft dir der Anhang weiter.

MfG Spess

Autor: Andreas K. (homer5785)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Spess.

Danke für den Hinweis, das sieht schonmal gut aus. So eine ähnliche 
Schaltung habe ich schon in Seifart: Analoge Schaltungen gefunden. Läuft 
dort unter Servo-optokoppler bzw. Differenzoptokoppler.

Problem dabei dürfte nur sein, dass auf der Hochvoltseite 9V generiert 
werden müssen.
Ich glaub, die kostengünstigste Variante für den Strom ist wirklich der 
Übertrager.

MfG Andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.