www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 controller mit assembler - geht das?


Autor: fksystems (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe da jetzt auf der seite den stromsparenden MSP430er controller
entdeckt.

problem jetzt:
das habe ich entdeckt, als ich mich schon in assembler eingearbeitet
habe und assembler finde ich sowieso besser, da man da die einzelnen
sachen genauer kontrollieren kann.

frage jetzt:
seht ihr eine möglichkeit, das ding irgendwie mit asselber zu
bearbeiten? und wenn ja, wird es schwieriger sein, diesen controller
mit assembler zu bearbeiten als andere?

was meint ihr dazu? gibs da schon irgendwelche fertigen lösungsansätze
zu?

Autor: m@is (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist jetzt genau dein Problem?

Lese doch deine Fragen nochmal durch bevor du sie postest und überlege
dir einen sinnvollen und aussagekräftigen Titel ;-)

Wenn ich richtig ahne was Du fragen wolltest, Du kannst den MSP in C
und in Assembler programmieren oder sogar beides mischen. Du hast also
die volle Kontrolle.

Gruß m@is

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Immer wieder schön wenn sich jemand mit dem MSP befasst.

Zum Thema Assembler: Natürlich geht das und zwar ziemlich gut !
Als Einstieg empfehle ich auf der MSP430.com Seite von TI die
Codebeispiele, die gibts immer in Assembler und in C. Da gibts alles
was man braucht.

Ach ja, die IAR Embedded Workbench ist für den MSP absolut
uneingeschränkt nutzbar wenn man in Assembler programmiert :D

Also viel Spaß beim Einstieg und wenn´s Fragen gibt dann bitte !



Gruß

Martin

Autor: Till (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schön wäre ja wenn sich mal jemand die Mühe macht ein Turorial für
MSP430 Assembler vergleichbar dem von Sprut für PIC Assmebler zu
machen.Ich war seinerzeit auf dem 430day von TI eingeladen, und hatte
mir mehr anwendbare Informationen erhofft. Auf Nachfrage hin hab ich
dann immerhin viele Handbücher bekommen. Eine wirklich einfache
Einführung für Unbedarfte aber bisher vermisst.

Autor: fksystems (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm.. da steht aber doch jetzt auf dieser seite unter MSP430, daß man da
irgendwie das programm blabla sowieso benutzen muß, um den controller
mit C programmieren zu können.

welches programm müßte ich denn dann benutzen wenn ich den controller
in assembler statt in C programmieren will?

geht das auch mit einem der programme, die da erwähnt sind, oder
welches programm muß ich dann nehmen?

Autor: Till (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst dir diese IAR workbench downloaden, installieren, und hast dann
eine integrierte Entwicklungsumgebung in der Assembler, Debugger,
Editor drin sind. Auch das flashen geht aus der software heraus. Sind
Beispiele dabei, ich find das ganze allerdings vergleichsweise
überfrachtet und komplex. Um mit den MSP430 auch was anfangen zu können
- da sich TI ja scheins weigert welche im DIP Gehäuse zu bauen - hat
irgendjemand Gerber files von Adaptern SMD auf DIP oder Sockelleisten
die er posten könnte? dann könnte ich mir mal ein paar Adapterplatinen
zum selberauflöten der chips machen lassen - so das billiger wird als
die horrend teuren Olimexmodule.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.