www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erweiterung zum Steuergerät am Motorrad


Autor: Stephan Pl. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Erweiterung für mein Motorrad vorgesehen. Dazu gehört eine 
Anzeige des eingelegten Ganges und eine neue Steuerung der 
Frontbeleuchtung. Das ganze, außer die Anzeige, habe ich auf eine 
Platine gebracht. nur habe ich noch nie was mit Strömen von 10A und mehr 
zu tun gehabt und auch keine Ahnung vom Design.
Bei den Masseflächen habe ich "Orphans" auf "OFF" gestellt. Nun werden 
ja keine Löcher mehr angezeigt. Ist es aber trotzdem OK so??
Die Stecker X1-6 sind Lötstifte für Flachstecker, die Sicherungen sind 
Flachsicherungen wie sie auch im Auto zu finden sind.

Ich hoffe ihr habt mal etwas Zeit/Lust um über mein Design zu schauen 
und mir eventuell Fehler zu zeigen.

Mfg
Stephan

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mir das nicht komplett angeschaut, aber mir fiel da so ein:

früner (TM) hätte ich sowas als Diodengrab gebaut. 7-Segmentanzeige, 
Segmentwiderständen und dann die nötigen Segmente mit Dioden gegen den 
Schalter codiert. Kein Binär-Encoder, kein 7-Segmentdecoder, kein 
Spannungsregler nötig.
Nur eine Tüte Dioden...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stephan,

eine Verpolschutzdiode vor EIngangselko und Spannungsregler wäre nicht 
schlecht. Wird "Supply" mit der "Zündung" geschaltet ?

Es gibt im Netz auch Schaltungen, wie Michael es beschrieb.

Gruss Otto

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leiterbahnbreiten an "X2" und "X3" sind für 55W -> ca. 5A (bei 12V) 
ausreichend.

Otto

Autor: Stephan Pl. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werd mal schauen was ich finde mit Dioden.

"Supply" wird mit der Zündung geschaltet. Was mich am meisten 
interessiert ist der "Starkstrom" Teil. Ist das so überdimensioniert?? 
Oder kann ich das so lassen?

Mfg

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ich gerade beantwortet - überdimensioniert nicht - eher angemessen

Autor: Stephan Pl. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah habe ich zu spät gesehen:)
Aber was meinst du mit X2 und X3?? X2 ist doch Masse, da gibt es keine 
Leitungen?
Habe das mit den Dioden mal versucht. Bin dabei auf fast 50 Dioden 
gekommen. Das ganze ist dann aber auch nicht wirklich 
einfacher/platzsparender als meine Variante. Werde also hierbei bleiben 
wie ich es schon geplant habe.
Steht aber immer noch die Frage offen wie das mit den Leitungen 
aussieht. Z.b. die Leitung von F2 zu K1. Ist das ok so?

danke schon mal

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK - da habe ich nicht aufgepasst - die Leiterbahnbreiten von der 
Einspeisung zu den Relais und die Leitungen von den Relais zu den 
Klemmen sind ausreichend dick.

Das "Diodengrab" hat den Vorteil, dass es immer funktioniert....

Gang: Segmente:
===============
0 - 6
1 - 2
2 - 5
3 - 5
4 - 5
5 - 5
6 - 7
------
n = 35

Es sind 30 - 35 Dioden (abhängig davon, was im Leerlauf angezeigt werden 
soll)

Otto

Autor: einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reicht da nicht eine LED pro Gang.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Reicht da nicht eine LED pro Gang.

ist damit schlecht zu erkennen, in welchem Gang Du bist und in einem 
Motorrad-Cockpit ist (auch wenn es von aussen so aussieht) zu wenig 
Platz um die Dioden schön in Reihe einzubauen.

Otto

Autor: Stephan Pl. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das was Otto sagt. Wenn ich nur eine LED habe dann muss das schön 
angeordnet werden. Da ich aber im Tacho nur wenig Platz habe kommt nur 
eine 7 Segment Anzeige in Frage.

greetz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.