www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder USB Radio ADS Tech - verbesserung des Empfangs möglich?


Autor: Maik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gab wohl schon einige Beiträge zu diesem Thema, doch wirklich 
aussagekräftig waren diese nicht wirklich.
Wie einige wahrscheinlich herausgelesen haben geht es hierbei um die 
Geschichte des Car-Pc's und dem USB Radio ADS Tech.

An diesem Radio gibt es prinzipiell nichts auszusetzen, find ich, 
allerdings gibt es beim Empfang doch schon einige Probleme.
Im CarPc Forum gibt es deßhalb eine Diskusion ob man eventuell den 
Empfang verbessern könnte, denn an diesem Radio ist nur eine Wurfantenne 
vorhanden.

Die Frage:
Besteht die Möglichkeit den Empfang durch irgendeinen Umbau oder durch 
ein Zusätzliches Modul zu verbessern?
Im CarPc Forum wird von Eingangsimpedanzen, Balun etc. gesprochen.
Was hat es damit auf sich? Ist es möglich das zu erklären?
Könnte man was damit erreichen?
Im CarPc Forum wurde dieses Forum hier empfohlen, weil sich hier 
wirkliche Experten auf diesem Gebiet befinden sollen.
Zu Testzwecken oder aber auch als Versuchs- und Prototyp Objekt würde 
ich mein ADS Tech Radio zur Verfügung stellen.

Deßweiteren habe ich ein Datenblatt von dem Chip der dort verbaut sein 
soll.
http://www.alldatasheet.co.kr/datasheet-pdf/pdf_ko...
Es wäre wirklich toll wenn es Möglichkeiten dazu gäbe!

Ich dank schon mal im Voraus....


Grüße
Maik

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei konventionellen Empfängern ist immer was machbar, z.B. durch 
Filtertausch. Hier kann man nichts mehr machen, den Chip muß man als 
unveränderliche Blackbox nehmen wie er ist. Verbessern kann man nur 
etwas durch eine externe Antenne, d.h. Seele von ankommenden Koaxkabel 
dadran, wo die Wurfantenne dran ist, Abschirmung auf kürzestem Wege an 
Gerätemasse. Mehr ist bei dieser Art Empfänger nicht drin. Es gibt 
nichteinmal irgendeine Abstimmspannung, mit der man eine selektive 
Vorstufe mitabstimmen könnte, um starke Außerbandsignale abzublocken.

Ergo: Außenantenne dran und das war es. Mehr geht damit nicht.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Mist...aber es war eben eine Frage wert.
Es hätt ja sein können das man anstatt des verbauten chips einen anderen 
einschleust und nur die audiosignale vom chip benutzt.


Gruß
Maik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.