www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HD44780 Library in Assembler für PIC


Autor: Carsten Jung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,
ich fange gerade damit an, Mikrocontroler zu programmieren und habe mich 
aus versch. Gründen für PIC entschieden. Ich werde jetzt auch NICHT MEHR 
AUF AVR umsteigen!

Nun wollte ich ein HD44780 Display ansteuern, und zwar in Assembler.
Jedoch will ich nicht die kompletten Routinen neu schreiben, deshalb 
wollte ich Fragen, ob einer Code"fetzten" kennt, die folgendes können:

- 1x16 Zeilen und 2x16 Zeilen Display ansteuern
- Display beschreiben
- Display löschen
- evtl. eigene Zeichen erstellen (bzw. Möglichkeit der einbindung 
erlauben)
- lesen aus dem Display ist nicht möglich

Ich bin mir relativ sicher, dass es sowas irgendwo gibt, jedoch kann ich 
nicht wirklich was brauchbares finden.
Das, was ich finde ist entweder in C oder für den AVR.
Für die Kombination PIC + Assembler hab ich noch nichts gefunden.

Würde mich über eure Hilfe freuen!

MfG
Carsten

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm die Routinen von sprut.de und passe sie an dein LCD an. Bei mir 
haben die immer funktioniert.

Sven

Autor: !!! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das, was ich finde ist entweder in C oder für den AVR.
>Für die Kombination PIC + Assembler hab ich noch nichts gefunden.

Das sollte Dir zudenken geben.

Gruß

Autor: Andreas W. (geier99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Für die Kombination PIC + Assembler hab ich noch nichts gefunden.
>
> Das sollte Dir zudenken geben.

Wieso dass denn?

Es sind ja nur 7 I/O Pins anzusteuern. Ich sehen keinen Hinderungsgrund, 
warum es mit einem PIC nicht gehen sollte bzw. warum es schwieriger sein 
sollte als mit einem AVR.

Einfach was bestehendes nehmen und dan auf den PIC übertragen.

Und wenn noch nichts zufinden ist, wird es langsam Zeit, dass er es 
macht, und dann hier veröffentlicht. :-)

Gruss
  Andy

PS: Meine 1. Anfrage an Tante Google brachte dies hervor:
http://www3.mistral.co.uk/brian.clewer/lcdv5.htm

Autor: Carsten Jung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Upps, hab ich wahrscheinlich vergessen.
Wollte das ganze für den 4-bit Datenbus haben.

Autor: ■ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht dagegen sich wie oben schon angedeutet, sich bei sprut.de 
umzuschauen und aus einem funktionierenden Projekt die Routinen 
rauszukopieren -> z.B. 
http://sprut.de/electronic/pic/projekte/frequenz/freq.htm

Autor: Carsten Jung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt.
Werde ich mir mal anschauen

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder halt

http://sprut.de/electronic/pic/programm/tastlcd/tastlcd.html

Dort auch gleich mit einer 12er Tastaturmatrix. Funktioniert im übrigen 
wunderbar und wird in meinen Projekten bis jetzt immer so verwendet.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah....

Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.