www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PNP Schaltausgang mit Bi-Polar oder MOSFET


Autor: Stefan_KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Ich haba da eine Frage zu einem Schaltausgang.
Ich möchte für meine Eisenbahn ein 12V PWM erzeugen für die 
Fahrspannung. Ich benutze dazu einen ATMega16 und Timer 2 für ein 8bit 
PWM (16kHz).
Dieses PWM lege ich auf einen BC847 (NPN Bi Polar Transistor mit 10k an 
der Basis in Reihe mit PORT PIN).

Dann wird ein PNP Transistor (2N6109) angesteuert mit 10k an der Basis 
zum Collector des BC847. Zwischen Emitter und Basis des PNP Transistor 
habe ich noch einen 100kOhm Widertsnad. Am Emitter kommen die 12V an und 
Collektor kommt das 12V PWM heraus.

Jetzt ist es so, dass diese PWM kein reines Rechteck mehr ist wie am 
Controllerausgang, sondern es wie ein Rechteck beginnt, jedoch wie eine 
Kondesatorentladekurve endet (250ms).

Das PRoblem scheinen parazitäre Kapazitäten des 2N6109 zu sein.
Wenn ich stattdessen einen POWER MOSFET verwende, wird das Verhalten 
dann besser? Funktioniert dann mein Schaltausgang noch?

Danke

Autor: unbedarfter_no1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das liegt wohl eher daran, daß Du die Transistoren in die Sättigung 
bringst. Ob es mit einem Mosfet besser aussieht, steht und fällt mit der 
Ansteuerung desselben.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stefan_KM (Gast)

>Dann wird ein PNP Transistor (2N6109) angesteuert mit 10k an der Basis
>zum Collector des BC847. Zwischen Emitter und Basis des PNP Transistor
>habe ich noch einen 100kOhm Widertsnad. Am Emitter kommen die 12V an und
>Collektor kommt das 12V PWM heraus.

Klassische Schaltung. Wobei die 100k etwas viel sind. Nimm mal 10K.

>Jetzt ist es so, dass diese PWM kein reines Rechteck mehr ist wie am
>Controllerausgang, sondern es wie ein Rechteck beginnt, jedoch wie eine
>Kondesatorentladekurve endet (250ms).

Ohne Last gemessen, nicht wahr? Logisch, dein PNP kann nur Strom 
liefern. Entladen muss das sie Last. Häng mal 500 Ohm oder weniger dran.

MfG
Falk

Autor: Stefan_KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ohne Lst gemessen.
Werde mal ne Last anhängen

@unbedarfter_no1

Was meinst du mit Sättigung?

Autor: unbedarfter_no1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> @unbedarfter_no1
>
> Was meinst du mit Sättigung?

Sowas:
http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4ttigung_(Elektronik)

mfg

PS: Irgendwas macht mir immer die schließende Klammer weg!

Autor: Stefan_KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Last am Ausgang funktioniert es.

Kann mir jemand den Effekt erklären?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na der Transistor ist ein einseitiger EIN-Schalter. Nur eine Last kann 
die Spannung wieder gegen 0 bringen. Bei unendlich großer Last und bei 
ideal geöffnetem Transistor (Aus) würde die Leitungskapazität die 
Spannung ewig halten.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Einleitung im verlinkten Wiki
 ´Als Sättigung (auch Sättigungsbetrieb) wird der vollständig leitende 
Zustand bei Halbleiterelementen wie Bipolar-Transistoren oder 
Feldeffekttransistoren (FET) bezeichnet.´
 ist schlichtweg falsch.
Sättigung bei FET und bipolar sind grundverschiedene Bereiche.
Auf der verlinkten Uni-Seite stimmts. Hätte der Autor vielleicht mal 
selber durchlesen sollen.

Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.