www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Linux-USB-Problem


Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich möchte ein kleines Programm schreiben,das USB-Geräte steckplatzab-
hängig erkennt und anspricht.
Ich benutze Suse 10.2 und Kernel 2.6.18.

Mein Problem ist nun, das das Verzeichnis /proc/bus/usb
nicht vorhanden ist.Um die nötige Portnummer eines Gerätes
herauszufinden bräuchte ich die eigentlich darin enthaltene
Datei devices.
Anscheinend sind irgendwelche USB-Module nicht geladen.
"mount -t usbfs /proc/bus/usb" funktioniert nicht.

Was kann ich noch machen,um proc/bus/usb/devices zu bekommen?

Mfg
Christian

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "mount -t usbfs /proc/bus/usb" funktioniert nicht.

Es muss auch heißen

  mount -t usbfs none /proc/bus/usb

wenn nicht schon ein entsprechender Eintrag in /etc/fstab steht.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn das Programm etwas zukunftssicher sein soll, auf /proc/bus/usb 
ganz verzichten und die Informationen aus dem SysFS (/sys) ziehen.
Evtl mittels libsysfs.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.