www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder magnetische Abschirmung


Autor: Riwedieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich versuche mir gerade eine magnetische Abschirmung für ein 19" 1He 
30cm langes Gehäuse zu basteln. Habe dazu eine Kiste aus 2mm Armco 
Weicheisen gebaut (45x45x8,6 cm), vorne und hinten offen. Das ganze soll 
ein homogenes Feld von etwa 60-100mT abschirmen (ja, die Anzahl der 
Nullen stimmt ;-)). Habe das ganze mal in einem 40 mT Feld getestet, 
leider erfolglos, das Feld wird innerhalb der Kiste nur an den Kanten 
deutlich abgeschwächt. Hat jemand ne Idee wie man das ganze verbessern 
könnte, ist das Blech vielleicht zu dünn ?
Und weiß vielleicht jemand wo es eine kostenlose Feldsimulation gibt 
(möglichst in 3D)

Gruss
Riwedieb

Autor: vielleicht so (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abschirmen... kann man. Welche Groessenordnung eines Restfeldes darf 
denn noch bleiben ? In welcher Richtung bezueglich den 
Gehaeuseabmessungen liegt denn das Feld ?

Autor: Riwedieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Restfeld sollte etwa 10 mT nicht überschreiten. Die Feldlinien verlaufen 
in etwa senkrecht zu den schmalen, seitlichen 45x8,6cm Platten.

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Armco kannte ich noch nicht.
Ist das besser als Mumetall?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rolf Riller (ultra-low)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ riwedieb

kannst du bitte sagen wo man armco bezihen kann ? menge ca. 20-30kg.
gruss

Autor: Riwedieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
k.A. hab das nur bei uns aus dem Warenlager gezogen...
allerdings kannst dir bei Vacuumschmelze Vacofer bestellen, is genau das 
Gleiche.

Autor: Riwedieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm...sonst keiner mehr eine Idee ?

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann eine aktive Abschirmung bauen ...

Autor: Riwedieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist bei einem homogenen 100mT Feld und nem 19" Gehäuse das in ein 
Rack soll leider etwas unrealistisch ;-)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... vorne und hinten offen ?? Absicht ?

Autor: vielleicht so (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>... ein homogenes Feld von etwa 60-100mT abschirmen...
>
>Restfeld sollte etwa 10 mT nicht überschreiten. Die Feldlinien verlaufen
>in etwa senkrecht zu den schmalen, seitlichen 45x8,6cm Platten.

Das Feld ist also horizontal ... dh man sollte die Eisenplatten nicht 
vertikal anordnen noch so zusammenschrauben. Ich wuerde eine solche 
Anordnung aus gebogenem Blech vorschlagen, die Winkel so flach wie 
moeglich :
........---------------
.......|...............
......|................
.....|.................
..---..................
..---..................
.....|.................
......|................
.......|...............
........---------------

allenfalls mit zwei lagen metall, mit einem Abstand von einigen mm

Autor: Riwedieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, das ist mir schon mal ne Hilfe, danke dir.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.