www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik lcd2usb & reset


Autor: Armin Runge (armin_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab ein Verständnisproblem zu folgender Schaltung:

http://www.harbaum.org/till/lcd2usb/index.shtml

hier der Schaltplan:

http://www.harbaum.org/till/lcd2usb/schematic.gif

Der Reset-Pin geht direkt an die ISP-Buchse, hat also keinen high-Pegel.
Müsste der Controller sich so nicht ständig reseten?

Der Reset-Pin ist nicht ausgeschaltet (Fuses low: 0x9f, high: 0xc9).

Wieso funktioniert das anscheinend trotzdem?

Vielen Dank im Voraus.

Autor: Sabine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der interne C im MC, und der "Interne" Reset-Controller sollten das
Power on Reset machen.

Bau mal das Teil nach und berichte mal ob das so geht.
Zur Not kann man ja noch ein 10K Pull Up dran machen.
(Oder sogar R-C Teil dranmachen )
Ich habe mit dem USB-Atmel Teil keinen Erfolg gehabt.
Device wurde nicht richtig erkannt.
Habe es danach drangegeben und einen FTDI-245 genommen.

Bau mal das Teil nach,
und berichte mal ob das so geht.

Gruss Sabine.

Autor: Sabine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls dich noch in das  Serielle-USB-Timing-Protokoll einlesen willst.


http://www.usbmadesimple.co.uk/ums_3.htm

Viel Erfolg.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Armin
Das funktioniert so. Ich habe es genau so aufgebaut, wie im Schaltbild 
angegeben und es sitzt seit 2 Jahren in meinem Rechner- ohne Probleme.

MfG Paul

Autor: Armin Runge (armin_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe jetzt meine Platine schon mit Reset-Schaltung geroutet,
da ich eh ein neues Design erstellen musste, da ich die Schaltung 
einseitig und in Smd aufbauen will.

Wenn alles Funktioniert lasse ich den Teil einfach unbestückt.

Das es funktioniert, hatte ich schon vermutet, mir gings mehr um den 
Grund warum.

@ Sabine
also Platine ist geroutet, geätzt wird Morgen und aufbauen werde ich 
denke am We.
Ich werde dann berichten...

Autor: Armin Runge (armin_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute Abend habe ich das Board fertig aufgebaut und die Reset-Schaltung 
unbestückt gelassen.
Alles funktioniert prima.

Unter Linux musste ich nur erst mit den Rechten für den USB-Port 
kämpfen.

Autor: Sabine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Armin Runge
Super da kann ich das noch mal an meinem USB Ding versuchen.
( Ist schon erstaunlich, wie die den Code für die USB-Engine da 
reingeprügelt haben ).

Ich vermute mal ich werde bei mir die R-C Reset-Beschaltung
auch mal weglassen müssen.

Ich denke das wenn der 1.5K Pull-Up an D- (am Mega )den Pc USB Host
zum senden auffordert.
(Die Kopplung wird mit ca. 35 ms eingeleitet).
Falls mein Mega noch im Reset ist, bricht der USB-PC-Host die Kopplung 
ab.

(Mir ist das wichtig das ich das auf meinem WinXP Laptop
mit dem neuen USB 2 Host zum laufen bekomme ).

Gruss Sabine.

Autor: Robert Trapp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du mal das SMD Layout uploaden?

Ich glaube Till würde es auch auf die Homepage stellen.


Danke und Gruß Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.