www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Distanzbereich messen


Autor: Mario K. (mario1989)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wie könnte ich am einfachsten eine drahtlose Distanzmessung realisieren: 
Wenn der "Slave" einen bestimmten Bereich verlässt, z.B. 5m, wird dies 
vom "Master" erkannt und lässt z.B. eine LED aufleuchten...
Vorzugsweise mit einem PIC.

Bin für jede Hilfe/für jeden Tipp dankbar! ;-)

MfG Mario

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Manche Funkmodule haben einen Feldstärke Ausgang. Da muss man den Slave 
nicht anpeilen. Ansonsten fällt mir nicht viel ein: Ultraschall: Distanz 
zu was ? Optisch: dito

Gerhard

Autor: Chris H. (xkris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie genau muss es denn sein und wie ist die Bewegung zwischen Sender und 
Empfänger relativ zueinander? Beliebig oder auf festgelegten Bahnen?

Autor: Mario K. (mario1989)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Verlaufen sollte es auf beliebigen Bahnen.

Annahme: Wenn z.B. ein Hund den Slave trägt und dieser einen bestimmten 
Bereich um eine Person verlässt, dann soll der Master anschlagen... :-)

Sollte eher ein kompakter Aufbau sein und so "einfach" wie möglich.

Bezüglich der Genauigkeit: Es muss nicht jeder cm erkannt werden. Die 
Genauigkeit ist hier eher sekundär.

Vielleicht nicht das beste Beispiel...

MfG Mario

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einer entsprechend langen Leine und einem 
"Killschalter"?
Also einem Schalter, der auslöst, sobald zu viel Zug auf die Leine 
ausgeübt wird. Sowas benutzt man bei Motorbooten (mit Aussenborder) oder 
auch beim Speedway, um den Motor auszuschalten (Speedway wird mit Spikes 
in den Reifen gefahren...).

Man braucht nicht mal einen Controller dafür.

Autor: Mario K. (mario1989)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß es war ein blödes Beispiel (war nur als Synonym gedacht *g)

Eigentlich will ich dies bei zwei Personen anwenden. Wenn sich die mit 
dem Slave entfernt, schlägt der Master an...

Sorry nochmal für das Beispiel...

LG Mario

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RFID, weil:
- günstig
- gibt fertige Chips
- kleiner Verbrauch

Autor: Mario K. (mario1989)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee!

Wo könnte man solche Module/Chips bekommen (eventuelle Auswertugn über 
einen PIC)??

LG Mario

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaue mal bei Pollin, die haben was. Wird für den Anfang reichen (wobei 
5m nicht drin währen, glaube ich zumindest).

Autor: Mario K. (mario1989)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man auch eine Laufzeitmessung des gesendeten Signals möglich 
(Master sendet ein Signal aus, der Slave empfängt es und sendet es 
wieder zurück)?

Jedoch kann ich mir vorstellen, dass diese Zeit extrem kurz ausfallen 
wird bzw. die Unterschiede nur schwierig zu erkennen sind.

LG Mario

Autor: Mario K. (mario1989)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend!

Wäre eine Laufzeitmessung machbar?!

LG Mario

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.