www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik powersupply für Sony GM 47 hilfe


Autor: Sunny12 Sunny12 (sunny12)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen guten tag an alle.

Ich bin über google auf Euer Forum gestoßen und hoffe das mir 
irgendjemand
weiter helfen kann.

Im Anhang habe ich ein Schaltplan für die Stromversorgung eines sony 
ericson
GSM Moduls.

Die geforderte gleichspannung von 3,6Volt bekomme ich über den 
Spannungregler
L200C hin.
Ich verstehe in dem Schaltplan leider nicht den letzten teil und zwar
das mit der Duty Cycle 1:8.  J1

Brauche ich dafür ein besonderes Bauteil?
Vieleicht habe ich auch was missverstanden und es ist in dem Schaltplan
so zuverstehen das es das GSM(GM47) selber macht?

Vielen dank für Eure Hilfe.

mfg Sunny12

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Ersatzschaltung für die Belastung bei "Empfangen" und 
"Senden"

-> da brauchst Du kein Bauteil für....

Otto

Autor: Sunny12 Sunny12 (sunny12)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Otto

Danke für die schnelle hilfe.
Na das ist ja super.
also kann ich dieses ersatzschaltbild benutzen,
um für das Modul eine spannungsversorgung zu bauen?

Ich werde einen 7,4V 1000mAh Lipo benutzen.Reicht der?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung für eine 3,3V-Stromversorgung mit dem L200 würde ich
eher nach dem Datenblatt:

http://www.st.com/stonline/books/pdf/docs/1318.pdf

Bild 21 bauen.

Damit wird Dein Akku aber nicht geladen !

Otto

Autor: Sunny12 Sunny12 (sunny12)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein den akku will ich nicht laden
sondern mit Ihm das GSM GM47 Modul betreiben.
Das brauch eine Spannund von 3,6Volt.
Das würde doch mit dem Schaltplan vom Anhang gehen oder?

Ich baue die schaltung wie in Figure 1. von Deinem Datenblatt
+ den rest an bauteilen aus meinen Anhang.

müßte doch gehen oder?

mfg

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein - an Deiner Stelle würde ich einen 3,6V-Akku verwenden - die von 
Dir angegebene Schaltung zeigt die Notwendigkeit des Einsatzes 
unterschiedlicher Elkos bei bestimmten Schaltungs-Widerständen zwischen 
der PSU (power supply unit) und dem GSM-Modul.

Davon mußt Du also absolut nichts nachbauen, sondern nur einen 
Low-ESR-Elko ausreichender Kapazität direkt an Dein GSM-Modul schalten.

Die Schaltung besteht also im Prinzip nur aus einem 3,6V-Akku und einem 
Elko direkt am GSM-Modul !

Otto

Autor: Sunny12 Sunny12 (sunny12)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso

Das wäre schön wenn mein akku nur 3,6 volt hätte.

Leider hat mein Lipo 7,4 volt,
dann komme ich doch nicht um den Spannungsregler
rum oder?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein - dann nimmat Du halt den Regler und dahinter einen Low-ESR-Elko 
mit hinreichender Kapazität.....

Otto

Autor: Sunny12 Sunny12 (sunny12)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für deine hilfe.
Dann werde ich mich ans Löten machen.

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.