www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FlipFlopAnwendung


Autor: Matronix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche genau das was im Folgenden beschrieben steht, jedoch möchte 
ich keinen Tastrelaisschalter haben der ist zu groß und zu 
leistungsstark. Ich möchte die sache so klein und einfach wie möglich 
halten. Jedoch möchte ich netzspannung damit schalten.

Im Tast-Relaisschalter übernimmt ein elektronisches
Memory, auch Flip-Flop genannt, die
Speicherung des jeweiligen Schaltzustandes. Das
Flip-Flop kann sich die Schaltposition "Ein" oder
"Aus" jedoch nur dauerhaft merken, wenn es
ununterbrochen mit der nötigen Betriebsspannung
versorgt wird, die in diesem Gerät nicht aus einer
Batterie, sondern aus der Netzspannung
gewonnen wird.
Bei einem Netzspannungsausfall steht folglich
auch keine Betriebsspannung mehr zur Verfügung.
In diesem Fall verliert das Flip-Flop sein
"Gedächtnis" und kehrt in die "Aus"-Schaltposition
zurück, in der es auch nach Wiederkehr der
Netzspannung - und somit der Flip-Flop
Betriebsspannung verharrt. Zum Einschalten des
Gerätes ist dann eine erneute manuelle Betätigung
erforderlich. (Bei kurzen Netzunterbrechungen
mit einer Länge bis zu 0,2 Sek. bleibt
jedoch der "Ein"-Schaltzustand erhalten, da in
dieser Zeit der Betriebsspannungs-Ladekondensator
das Flip-Flop noch hinreichend mit
Spannung versorgt. Nach spätestens 2 Sekunden
ist jedoch die bisherige "Ein"-Schaltposition mit

Danke MFG MAT

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Tastrelaisschalter haben der ist zu groß und zu
> leistungsstark.Ich möchte die sache so klein und einfach
> wie möglich halten. Jedoch möchte ich netzspannung damit schalten.
Da hätte ich noch eine kleine Frage:
Wie groß ist dein Tastrelaisschalter, oder wie groß darf der maximal 
sein?

Welchen Strom willst du schalten?

Wie wird das Ding angesteuert (230V oder z.B. Schliesserkontakt)?

Kommt es dir darauf an, dass der Zustand "EIN" verloren geht, wenn die 
Netzspannung weggeht. Dass also eine Maschine beim Wiederaufschalten der 
stromversorgung sicher ausgeschaltet ist?

Ist das so ein Ding wie an meiner Kreisäge (na, die Große mit 7kW an 
400V). Da gibt es aber einen Einschaltknopf und einen Ausschaltknopf, 
also nix Taster.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Lampen zuhause habe ich solche Dinger in die Verteilerdosen 
gestopft: 
http://www1.conrad.de/fas6/fh.php?fh_params=fh_eds...

Allerdings leuchten die Lampen nach einem Stromausfall einfach weiter.. 
;-)

Autor: Matronix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja danke mal, hier zu deinen Fragen

also schalten möchte ich schon gerne Netzspannung 230V
ich brauch das ding eher für meine Kaffemaschine o.ä.
Ich möchte die sache vielleicht mit einem flipflop mit einschaltreset 
und einem mosfet realsieren oder auch thyristor.

> Kommt es dir darauf an, dass der Zustand "EIN" verloren geht, wenn die
> Netzspannung weggeht. Dass also eine Maschine beim Wiederaufschalten der
> stromversorgung sicher ausgeschaltet ist?

Ja es sol sicher ausgeschalten sein

Keine anwendung für kreissägen etc. deshalb sollte taster reichen!!

MFG MAT

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.