www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs avrGCC unter Linux


Autor: DanDanger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab' mal ne' kleine Frage zum AVR-GCC unter Linux.
Das AVR-GCC Release von :
http://savannah.nongnu.org/download/avr-libc/released/ sieht mir stark
nach dem "Original" GCC aus.

Meine Frage : Kann man mit dem "normalen" gcc (der ja jeder Distri
Beiliegt) auch AVR-Programme Kompilieren ??
Kennt jemand eine gute(!) Installationsanleitung für den AVR-GVV unter
Linux ???

Neugierige Grüsse
DanDanger

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

mit dem "Original" GCC kannst du auch AVR-Programme compilieren wenn
du beim compilieren des Compilers die entsprechenden Optionen angiebst.
Wie das geht steht z.B. in der AVR-Libc-Doku gut beschrieben.
http://savannah.nongnu.org/download/avr-libc/doc/a...
Für einen Linux-Neuling ist das aber dann doch nicht ganz einfach. Aber
hier
http://savannah.nongnu.org/download/avr-libc/released/
gibt es doch auch fertige RPM's. Nimm doch die wenn du mit dem selber
compilieren nicht klarkommst.

Autor: DanDanger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,
Danke für die Antwort :-)

Nur um ganz sicher zu gehen :
Handelt es sich bei dem ARR-GCC von :
http://savannah.nongnu.org/download/avr-libc/released/
wirklich um den "ganz normalen" GCC, oder sind da noch
AVR-Spezifische Sachen implementiert ???

Da der "normale"  GCC ja schon bei mir drauf ist, könnte ich mir dann
ja den Download sparen ;-)

Neugierige Grüsse
DanDanger

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

es ist der "ganz normale" GCC der aber als Target nicht den
x86-Prozessor sondern den AVR hat. Dein "normaler" GCC erzeugt aber
Code für den x86 Prozessor. Du mußt also entweder denn GCC neu
compilieren (und ihn dann in ein anderes Verzeichnis als den
"normalen" GCC instalieren) oder aber das RPM von der genannten Seite
runterladen.

Matthias

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine Korrektur:

Du mußt den mit --target=avr konfigurierten GCC nicht extra in ein
anderes Verzeichnis installieren.  Diese Konfigurations-Option
bewirkt standardmäßig auch, daß alle installierten (sichtbaren)
Binaries mit dem Präfix "avr-" versehen werden.  Gleiches gilt für
die binutils und den GDB.  Auf diese Weise unterscheiden sich die
installierten Programme immer von den gleichnamigen Programmen der
Wirts-Umgebung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.