www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel Dataflash mit 256 Byte Page Size


Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus allerseits

Ich möchte einen AT45DB041D im sogenannten 'Power of 2' binary page size 
betreiben: Normalerweise haben ja die Seiten eine Grösse von 264 Bytes.

Nur, es klappt einfach nicht. Um keine Missverstaendnisse aufkommen zu 
lassen: Probleme mit dem Zugriff auf den Datenflash habe ich keine; nur 
diese eine Programmierung klappt nicht.

Was ich mache:
- CS low
- 0x3D 0x2A 0x80 0xA6
- CS high
- warten
- power down.

Also genau das, was im Datenblatt auf Seite 25 steht.
Wenn ich mir dann aber das Status-Byte anschaue, grinst mich ein 0x9C 
an. D.h., Bit 0 wurde nicht auf 1 programmiert.

Weiss jemand Rat?

MfG

Autor: Ulki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft Dir der Quellcode zum AVR-Butterfly weiter. Dort wird 
Dataflash verwendet.

Autor: AT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt feste Typen die 256 und 264 Pagegröße besitzen und es gibt einen 
Typ bei dem 264 eingestellt ist und bei dem durch einmaliges 
Programmieren auf 256 geändert werden kann (EINMALIG). Evtl. liegt da 
das Problem.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es dürfte doch kein Problem sein, die 264 Byte Pages als 256 Bytes Pages 
zu nutzen, schliesslich sind in der Ansteuerung Page und Byteadresse 
getrennt.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe auch 3 oder 4 Anläufe gebraucht, bis er es begriffen hatte...

Irgendwie spielte die Ausschaltzeit eine Rolle, wird an meiner 
Stromversorgung gelegen haben...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meiner Wut (oder war es die Verzweiflung?) habe ich den Chip 
ausgelötet und durch einen neuen ersetzt. Die Umstellung auf 256 Byte 
hat auf Anhieb geklappt.
Die oben beschriebene Vorgehensweise ist also i.O.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise klappt das auch. Haben wir schon etliche Male gemacht. 
Vielleicht hat´s ja wirklich am Ausschalten gelegen oder Du hattest den 
Write-Protection-Pin nicht korrekt beschaltet.

Autor: AT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum power down: Funktioniert, wenn der Chip nicht schon im Powerdown 
ist. Ein anderes Problem ist das WakeUp. Da sind einige ms warten 
angesagt, ansonsten werden die Befehle schlichtweg ignoriert.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PowerDown reicht für das Umsetzen der Pagegröße nicht. Es muß ein 
echtes Ab- und Wiederanschalten der Spannungsversorgung sein, also 
Stecker ´raus, warten, Stecker ´rein.

Autor: vielleicht so (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerd die extra bytes drin lassen. Beim Schreiben mis FF oder einer 
Pruefziffer beschreiben und beim Lesen verwerfen oder auswerten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.