www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handy am ATmega32


Autor: SL55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein original Datenkabel für mein altes SL55. Wenn ich mit 
Hyperterminal (19200, 8N1 keine Flusssteuerung) AT Kommandos schicke 
reagiert das Handy wunderbar. Nun wollte ich die UART Schnittstelle des 
ATmega32 benutzen um ebenfalls mit dem Handy zu "kommunizieren". Wenn 
ich mit dem AVR strings ans Hyperterminal schicke funktionert alles - es 
erfolgt die richtige Ausgabe. Schließe ich jedoch das Handy an, passiert 
leider nichts.
Kann jemand weiterhelfen?

PS: Habe da Evolution Board von Pollin

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Schließe ich jedoch das Handy an, passiert leider nichts.

1. woran siehst Du das ?
2. sendet Dein AVR auch CR/LF (fallst Du bei HP "Enter" betätigst)

Otto

Autor: SL55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sende \r\n (siehe code) aber das handy zuckt nicht (wenn ich mir 
alles mit HT anschaue sehe ich ja, dasss der AVR sendet)
Kann es evtl sein, dass das original Datenkabel eine Spannung zum 
Betrieb braucht?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe welchen code ??????

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann es evtl sein, dass das original Datenkabel
> eine Spannung zum Betrieb braucht?

Da wird Dir geholfen: Beitrag "wie ist ein Handy Datenkabel aufgebaut (Siemens)"

Autor: SL55 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sry, man sollte eben nicht immer auf Vorschau klicken wenn man Dateien 
anhängt

Autor: SL55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sehe ich das richtig, dass bei einem original datenkabel noch eine 
spannung an pin 4 des rs232 muss (was beim pollin board ja nicht der 
fall ist)

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ACHTUNG: das würde ich an Deiner Stelle nicht versuchen - Dein AVR 
arbeitet mit 5V-Pegeln und das Handy (wahrscheinlich) mit 3,3V Pegeln - 
wenn Du mit den Ausgängen eines MAX232 an Deinen AVR gehst, ist dieser 
defekt.

Entweder teilst Du TxD vom AVR auf 3,3V runter und hoffst, dass Dein AVR 
auch mit 3,3V RxD klar kommt (ggf. einen Transistor vorschalten und 
Signal dann im AVR invertieren).

Oder Du benötigst einen MAX für den AVR - was allerdings Blödsinn wäre - 
Dir aber beim probieren helfen könnte.

Otto

Autor: SL55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der AVR hat ja schon einen MAX232, ist auf dem Pollin Board ja schon mit 
drauf, aber da ist nur pin 2,3 und 5 verbunden, also RX, TX und GND. Ich 
gehe mal davon aus, dass dem Datenkabel (da drin sollte ja auch noch mal 
ein MAXxxx sein) der Saft fehlt

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK - wenn der AVR einen MAX hat

>  der Saft fehlt

ja - das denke ich dann auch.....

Otto

Autor: SL55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab jetzt mal von meiner Spannungsversorgung 8 Volt abgezapft und an 
pin 4 des Datenkabelt gehängt, passiert aber auch nichts :(

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe Dir doch mal die Schaltungen im Link oben an:

da werden bei der ersten von Pin 4 und 6 die Pegel

bei der letzten aber von "Pin 7" abgegriffen

Autor: SL55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab jetzt mal ein 1:1 Kabel vom PC (wegen HP) und das Datenkabel 
nebeneinander gelegt (beide buchse) und mit kabeln jeweils pin 2,3 und 5 
verbunden (bei 5 auch noch probiert auf GND zu legen, klappt). und siehe 
da, es klappt komischer weise. Also ich sehe im HP das ein Anruf 
eingeht. Es kann nun also doch nicht die Spannungsversorgung des 
Datenkabels sein (oder?)

langsam bin ich am verzweifeln

Autor: SL55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, nun habe ich die buchse vom Board und vom Kabel mal nebeneinander 
gelegt und die besagten pins verbunden. klappte aber nicht. also 
probehalber mal pin 2 und pin 3 vertauscht und auf einmal klappts. ist 
es HP denn egal auf welcher leitung die daten reinschwirren, da das 
programm ja mit HP funktioniert, also RX und TX richtig herum und mit HP 
kann ich ja auch normal ans Handy senden. naja, muss dann wohl noch 
einen adapter bauen der mir RX und TX dreht

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch - die Stromversorgung des Datenkabels erfolgt aus der 
RS232-Schnittstelle Deines PC !

Also aus einem der unbenutzen Pin, der 12V-Pegel führt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.