www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Linux C++ Quellcode mit Visual C++ kompillieren


Autor: funky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier ein C++ Programm was unter Linux erstellt wurde. Sprich da 
sind makefiles usw dabei.
Ich arbeite aber unter Windows mit Visual C++.
Plattformunabhängig sollte das ganze sein, aber wie kompillier ich das 
unter Windows? Packe ich einfach alle Quelltexte in ein Projekt, und 
dann findet der alles selber, oder muss man dabei noch irgendwas 
beachten?

danke für Tips

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche Projekte (manche wenige) bringen Projektdateien für MS VC++ mit. 
Ansonsten kannst du das Microsoft-VC++ bei sowas direkt in die Tonne 
treten. Die meisten portierten Quelltexte (die eben keine Projektdatei 
für MS VC++ mitbringen) sind auf MinGW und den GNU-Compiler samt Anhang 
ausgelegt.

Autor: andromeda (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein HelloWorld oder allgemeiner, ein Programm, das etwa über Konsole 
zwei Eingaben erwartet und dann ein Ergebnis ausgibt, wird sehr 
wahrscheinlich kompilieren und auch korrekt arbeiten.

Eines das auf X-Windows basiert, andere Programme aufruft und 
irgendwelche syscalls o.Ä. verwendet sicherlich nicht. Falls das aber so 
ist, wird sich nicht abstrakt erklären lassen, worauf man achten muss. 
Da gibt es eine ganze Menge Varianten.

Eine Hilfe wären sicherlich google und das Suchwort "Portierung".
Das kann, je nachdem, ziemlichen Umfang annehmen.

Ist das Hobby oder gewerblich? Hast Du Vorkenntnisse in beiden Systemen? 
Vielleicht solltest Du das lieber von nem Profi machen lassen.

Oder VMware verwenden, Linux installieren.

Autor: funky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, nicht gewerblich.

das ist für die uni. einer meiner komilitonen hat das früher mal 
programmiert und ich soll das weiterentwickeln oder portieren.
es handelt sich um ein bildverarbeitungssystem, bei den personen anhand 
der handgröße/abmessung erkannt werden sollen.
grafische oberfläche ist nicht vorhanden. für die bildbearbeitung wird 
die GD bibliothek benutzt.

bischen kann ich schon mit linux umgehen aber groß programmiert habe ich 
darunter noch nicht. deshalb dachte ich, es wäre sinniger das ganze 
unter windows zu machen. aber bis ich da was portiert habe und da ewig 
rumfummle, kann ich mich wahrscheinlich eher in "programmieren unter 
linux" einarbeiten :/
meine andere möglichkeit ist, das ganze auf einem vertex board zum 
laufen zu bekommen. aber soweit ich das bisher sehe, ist das die wahl 
zwischen pest & cholera :(

Autor: andromeda (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das hört sich ja nicht ganz schlimm an, wenn das mehr oder weniger 
nur "Datenverarbeitung" ist.

Es gibt wohl auch ein Windows-DLL von GD.

>kann ich mich wahrscheinlich eher in "programmieren unter linux" einarbeiten

Ich halte das für die realistischere Möglichkeit. Eben weil das Programm 
selbst ohne grafische Oberfläche ist und reine Verarbeitung macht. 
Vielleicht eine Gelegenheit für Dich "endlich" mal mit *n*x (Linux, 
Unix) anzufangen.

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die einfachste und beste Variante ist, du machst cygwin auf den windows 
Rechner. Dann hast du einmal keine großen Probleme das zum Laufen zu 
bekommen, und später kann man das dann auch wieder unter irgendeinem 
UNIX oder Linux weiterentwickeln.

-> http://de.wikipedia.org/wiki/Portable_Operating_Sy...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.