www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 0-25 Volt mit Atmega8 Messen


Autor: Florian Idb (fbeek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute ich würde mit dem Atmega8 gerne eine Spannung zwischen 0 und 25 
Volt messen.

der einfachste weg wäre doch ein Spannungteiler mit R1=10k und R2=100k 
oder?

Danke im vorraus.

Flo

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja - keine schlechte Idee - funktioniert jedenfalls...

Otto

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nachdem wie du die beiden Widerstände verschaltest, bekommst du 1/11 
oder 10/11 der Eingangsspannung heraus. Woher kommen denn die 0..25V? 
Ein Keramikkondensator parallel zum Eingangspin schadet auch selten.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ: Vref=25V....
Ok, nicht ganz Ernst gemeint.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Alternativ: Vref=25V....


Das geht nur mit den HV-AVR...

Autor: Florian Idb (fbeek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Bereich kommt daher das ich hier ein Netzteil habe mit diesen 
Werten an das ich einen Atmega klemmen wollte zur anzeige der 
Ausgangsspannung da es mich nervt immer das Multimeter anzuklemmen :-)

Habe die Idee von hier 
http://tuxgraphics.org/electronics/200706/mini-dig...

Und das ist das Netzteil

http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0...

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der ersten Site ist doch ein "javascript-Rechner".

Der zeigt bei 100k zu 10k einen Bereich von 0-28V.

Otto

Autor: Florian Idb (fbeek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo wollte nur nochmal ne zweite Meinung einholen.Kann ich das teil dann 
parallel zu verbraucher anschliessen?Wenn ich die Messschaltung extern 
mit energie versorgen müssen die Massen auch verbunden sein wenn ich 
mich rech erinere oder?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, den Meßeingang parallel zum Netzteil und die Masse der Versorgung 
der Meßschaltung (5V) und des zu messenden Netzteils müssen zusammen.


Otto

Autor: Florian Idb (fbeek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo vielen Danke dann kann ich ja morgen damit starten.Schönen Abend noch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.