www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiber für Power-Leds


Autor: Andreas P. (sack-c-fix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

durchsuche nun seit ungefähr einer Woche das Forum nach passenden 
Treiber-ICs für meine Leds, aber je mehr ich dazu lese, desto unsicherer 
bin ich. Bei den üblichen Verdächtigen wie TI, National und Zetex hab 
ich auch schon gesucht, hat aber nicht geholfen, vielleicht kann mir ja 
jemand einen Tipp geben.

Meine Anforderungen sind:
  -Strom min. 750mA
  -Spannung min. 7V (evtl. bis 15V)
  -Enable Eingang für externe PWM
  -möglichst guter Wirkungsgrad, also keine Heizung
  -möglichst wenig externe Bauteile

Schön wäre ein IC das die PWM-Frequenz intern hochsetzt, ist aber nicht 
unbedingt nötig.

Schon mal vielen Dank, vielleicht kennt der ein oder anderer ja 
entsprechende ICs.
Oder gibt es einfachere Möglichkeiten dass zu machen, also KSQ und 
Transistor zum Beispiel?

Andreas

Autor: Fasti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

offenbar hast du nicht gut genug gesucht, weil alle Hersteller die du 
aufgelistet hast, hat solche Bauteile im Programm.
Du hast noch nichts darüber gesagt welche Eingangsspannung du hast und 
wieviele LEDs du anschließen möchtest, davon hängt ab ob es ein Buck, 
Boost oder Buck-Boost wird.
Linear hat da einige sehr tolle im Programm, sind aber nicht billig.

Grüße

Fasti

Autor: Sven Johannes (svenj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

http://www.zetex.com/3.0/3-3-2a.asp?scatid=12

vier Mausklicks von der Startseite aus....

--
 SJ

Autor: Andreas P. (sack-c-fix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die Treiber bei den verschiedenen Herstellern habe ich schon gefunden 
und auch schon die Datenblätter angeschaut, nur sind bei diesen immer 
noch einige externe Bauteile nötig, dachte vielleicht kann mir jemand 
nen speziellen Chip empfehlen der nur nen Widerstand braucht;-)

Die Leds benötigen 3,5V bei 750mA, wollte jeweils 2 in Serie schalten, 
Eingangspannung hab ich mich noch nicht genau festgelegt, dachte an 12V 
oder 15V.

Der zxld1360 schaut sonst ganz gut aus, hab auch schon den LM3405 von 
National entdeckt.

Also, vielleicht kennt jemand noch was anderes, sonst nehm ich einen von 
diesen.

Andreas

Autor: Andre Z. (andrez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe gute Erfahrungen mit den LM3404 gemacht, treibe damit 
jeweils 3x3W LEDs in Serie an 24V. Braucht allerdings ein paar mehr 
externe Bauteile...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dachte vielleicht kann mir jemand
>nen speziellen Chip empfehlen der nur nen Widerstand braucht;-)

Falsch gedacht. Ohne Schaltregler geht das nicht.
Und der braucht nun mal mindestens noch eine Spule
und einen größeren Kondensator.

Autor: Andreas P. (sack-c-fix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,
dass es ganz so einfach auch nicht ist wahr mir schon klar.
Danke für die Hilfe, dann werd ich mir mal die LM3404 genauer amschauen.

Andreas

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andreas P. (sack-c-fix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha,
nicht schlecht die Teile,
ist tatsächlich ne Überlegung wert noch zu warten und dann einige 
Samples zu bestellen.

Danke für die Info,
Andreas

Autor: Thomas H. (merlin63)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo andreas

also ich verbaue im mom den 1360 von zetex und ich kann nur sagen, das 
ich mehr als zufrieden bin.
der treiber von linear ist sicherlich nicht schlecht, aber wann und wo 
wird er verfügbar sein??
den 1360 gibt es bei segor für 2,50.- eus und dann bis 60V/1A
die spulen habe ich von reichelt PIS-M und als schottky die MBSR
nichts wird warm und ick bin zufrieden ;-))

gruß thomas

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warte bis Weihnachten

Na klasse! Und wer soll den Mist wieder löten?

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

Sieh dich mal auf
http://www.mblock.com.tw/index.html
um. Ich glaube, die haben Bausteine, wo man wirklich nur mehr externe 
Widerstände braucht!

mfg
Andy

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quatsch. Analoge Regler eignen sich nur für kleine LED Ströme, bei 
mehreren 100mA braucht man einen Schaltregler und der benötigt 
mindestens eine Spule. Die Schottkydiode kann man ja im Chip 
integrieren, aber die Spule nicht.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Guido:
Ich hatte den MBIxxx (xxx weiß ich nicht mehr) im Einsatz mit 700mA. Und 
das ganze mit nur EINEM externen Widerstand. Der MBI wurde halt 
ordentlich heiß, aber er funktionierte super und konnte auch per PWM 
gedimmt werden.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zumindest das Weihnachtsteil von Linear ist kein einfaches IC sondern 
ein Hybridmodul das auch passive Teile enthält. Dafür wie schon 
angedeutet in einem Bastelfeindlichen LGA Gehäuse. Hat aber immer noch 
den Vorteil schön kompakt zu sein und man muss nicht die passenden Teile 
zusammensuchen.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und einen schlechten Wirkungsgrad hat das Ding von Linear auch noch. Bei 
einem Buck-Regler gibt es keine Entschuldigung dafür unter 90% Effizienz 
zu bleiben.

@Andy: Genau das ist der Mist mit linearen Reglern, die verbraten eine 
Menge Leistung und erzeugen die Abwärme in der Nähe der LEDs die man 
versucht kühl zu halten.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Guido
Wer sagt, dass die LEDs nahe dem Regler sein muss? Ich hab da schon mal 
10m Kabel dazwischen gehabt!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.