www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs stringkonstanten aus dem rom lesen


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Wenn ich sowas wie

uart_puts("Ich bin eine Stringkonstante im RAM!");

schreibe, dann lagert er diesen String ja im Ram aus. Wenn ich den gerne 
im Rom hätte müsste ich dort extra über

char PROGMEM s[] = "Ich bin eine Stringkonstante im ROM!";
uart_puts(&s); // Funktion die über pgm_read_byte() die variable aus dem 
ROM holt.

Geht das auch komfortabler so dass ich sowas wie uart_puts(PROGMEM 
"balbla") schreiben kann? oder so ähnlich, oder ganz automatisch.

lg PoWl

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was du suchst, ist dieses:
uart_puts(PSTR("blabla"));

Aber weder diese Kurzform, noch deine lange Version, werden 
funktionieren, wenn uart_puts einen "normalen" String erwartet (also 
einen, der im RAM steht).

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah, dankeschön das kannte ich noch garnicht.

welchen variablentyp muss eine funktion denn dann erwarten?

uart_puts_pgm(const uint16_t *string); ?

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Hamacher wrote:

> welchen variablentyp muss eine funktion denn dann erwarten?
>
> uart_puts_pgm(const uint16_t *string); ?

Nein, das ist keine Frage des Variablentyps. Die Funktion muss den 
String aus dem Flash lesen, also speziell für Flash-Strings programmiert 
worden sein.

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiß, die funktion muss ich mir schon selbst schreiben, wollte nur 
wissen was die funktion dann als argument erwartet ;-)
void uart_puts_pgm(char *string)
{
  char temp;

  while(1)
  {
    temp = pgm_read_byte(string);

    if(temp)
    {
      uart_putc(temp);
      string++;
    }
    else
    {
      break;
    }
  }
}

habs jetzt so, funktioniert prima. Danke!

lg PoWl

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.