www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmieren mit MPLAB IDE


Autor: Michael Meier (profiler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffe ihr könnt mir auf die Sprünge helfen.

Hab ein Board PICDEM.net Board welches schon ein Programm vorinstalliert 
hat.

Nun war ich lange Zeit der Meinung man kann einfach über die RS232 
Schnittstelle und MPLAB IDE (v. 7.6) die mitgelieferten Demoversionen 
aufspielen.

Hab einiges gelesen, jedoch hat mich bisher nichts weitergebracht.

Brauch ich irgend einen speziellen Programmer?
Was für Zusatztools sind den von Nöten?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt verschiedene PICDEM Boards, welches benutzt du?

Generell sind diese Boards genau dazu da, dass man sie umprogrammieren 
kann um zu üben. Ich glaube aber dass du dazu noch den MPLAB ICD 2 
Debugger oder ähnliches brauchst.

Kenne mich bei Microchip leider nicht so gut aus, sollte aber doch alles 
in den PDF Sheets stehen die man so auf der Seite findet.

Gruß
Chris

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die neueren Boards haben auch schon mal das Programmiergerät und 
USB-Schnittstelle mit drauf (separater Controller).

Welches Starter-Kit hast du denn? In der Regel braucht man immer ein 
Programmiergerät, mit dem man den uC flashen kann. Muss ja nicht gleich 
das ICD2 sein.

Ach ja, und besorge dir doch ne aktuelle Version von MPLAB ~8.x

Gruß
Christian

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris wrote:
> Es gibt verschiedene PICDEM Boards, welches benutzt du?

Schreibt er ja: das PICDEM.net

Um den Microcontroller zu programmieren, ist ein Programmer oder 
Debugger nötig.
Aus dem Manual des PICDEM.NET:
"The PICDEM.net. Ethernet/Internet Demonstration Board does not include
the tools for clearing and reprogramming the microcontroller. You must 
use an
appropriate device programmer, or a development environment such as the
MPLAB ICD Development System, which provides a complete set of tools for
device emulation and programming."

Am konfortabelsten geht das mit dem ICD2. Preiswerter und wohl 
genausogut geht es mit dem PICkit2 (beide von Microchip).

Lies auch die Errata auf:
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

Autor: Michael Meier (profiler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure schnelle Antwort.

Ich war halt immer der Meinung bzw hab gedacht man kann das ganze auch 
einfach über RS232 programmieren.

Hab mir auch schon aller Hand durchgelesen. Nur nach einiger Zeit kommt 
man als Anfänger,ohne ein Ergebnis, leicht ins straucheln.

Werd mir wohl eines der beiden zulegen.

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Meier wrote:
> Danke für eure schnelle Antwort.
>
> Ich war halt immer der Meinung bzw hab gedacht man kann das ganze auch
> einfach über RS232 programmieren.
 man als Anfänger,ohne ein Ergebnis, leicht ins straucheln.
>
> Werd mir wohl eines der beiden zulegen.
schon mal nach einem Bootloader via RS232 gesucht?
...dann hast du aber immer noch das ewig leidige Henne-Ei-Problem der 
ersten "jungfräulichen" Programmierung...

Gruß
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.