www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik optimale Frequenz für einen Tastenton und einen Warnton


Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weis jemand wie man mit einem Piezo (Resonanzfreq. ca. 4000Hz) und dem 
PWM von einem µC einen brauchbaren Tastenton (ähnlich wie beim Handy) 
für eine Sensortaste simulieren kann? Es ist kein Problem einen Ton zu 
erzeugen, aber wie erhalte ich einen Ton, welcher sich gut für einen 
Tastenton anhört. Muss ich hier kurz hintereinander leicht 
unterschiedliche Töne erzeugen? Kennt jemand optimale Frequenzen?
Mit dem gleichen Piezo will ich zu einem anderen Zeitpunkt auch ein 
Warnton abgeben. Hier kann man fast die resonanzfrequenz verwenden, aber 
schön ist der Ton auch nicht.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> brauchbaren Tastenton (ähnlich wie beim Handy)
Diese Wähltöne sind DTMF-codiert
http://de.wikipedia.org/wiki/DTMF

Oder meinst du eher so ein "Knacken",
das bei jedem Tastendruck abgesondert wird?
Das wäre dann nur ein Rechteckimpuls... ;-)

Autor: HoIger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ja ich meine eher das Gerausch welches beim drucken einer Tatatur 
simuliert wird um dem Bediener ein Feedback zu geben.
Wenn das nur ein Rechtecksignal ist, kann ich das dann ueberhaupt 
mittels eines Piezos realisieren? Ich hoere diesen ja nur wenn ich ihn 
alternierend anrege. AN  -  Pause - AUS ist ja vermutlich nicht zu 
hoeren.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HoIger wrote:
> AN  -  Pause - AUS ist ja vermutlich nicht zu hoeren.

Doch, das hört sich in etwa tack, tack an.
In etwa so als wenn man auf ein Blechstreifen klopft.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde einfach DTMF nehmen. Hört sich besser an als ein 
einfacher Sinus. Zur Erzeugung von DTMF Tönen gibts von Atmel ne 
Application Note: 
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/... und 
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/AVR314.zip

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.