www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eingangs Impedanz MSP430 I/O Pins


Autor: U. Nauber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinem MSP430 lese ich Reed Schalter ein.

Jetzt vermute ich allerdings, dass ich die Widerstände zu hoch 
dimensioniert habe, sodass diese höher sind als die Eingangsimpedanz des 
I/O und damit das Signal "runtergezogen" wird.

Im Anhang ein Bild meiner Schaltung.

Im Datenblatt habe ich leider nichts über diese Eingangsimpedanz 
gefunden.
http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/msp430f2232.pdf

Soll ich meine Widerstände einfach verkleinern oder liegt das Problem 
sonst wo?
Die Widerstände sind so hoch, damit der Stromverbrauch im SleepModus 
extrem gering gehalten werden kann.

Autor: U. Nauber (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neuer versuch mit dem Bild.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was misst du denn am Eingang des MSP430 für eine Spannung? 2 mal 2,7M 
ist schon recht viel.....wenn der Schalter offen ist, fließt doch kein 
Strom, musst du halt die Schaltung so bauen, dass der Schalter in 
Ruhelage offen ist.

Autor: U. Nauber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Siehe Bild: 1.6V

Es ist eben so, dass im Sleep Modus diese Schalter auch schalten 
können/sollen.
Von daher ist jede Wertverminderung von R16 eine Stromerhöhung und somit 
eine Lebensdauerverkürzung.

Ich frage mich nur gerade für was es R17 / C16 überhaupt benötigt.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal im Datenblatt unter "leakage current" der Ports.
Bei gegebener Eingangsspannung ergibt das den statischen 
Eingangswiderstand.

Zu deinem Problem: Hast Du vielleicht die Pull-downs aktiviert?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, naja, wenn ich mich nicht verrechnet habe, fließen in den MSP430 
dann bei dir etwa 185nA. Bei den 1,6V wären dann dann 8,6M 
Eingangswiderstand. Klingt realistisch. Leakage Current ist mit 50nA 
angegeben, aber die Stromverbräuche aus dem Datenblatt sind eh etwas 
geschön, schafft man in der Praxis nur unter Ideal-Bedingungen....könnte 
also hinkommen.

Autor: U. Nauber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Pulldowns oder ups aktiviert.

Also das Problem ist viel mehr, dass ich wegen den 1.6V nicht mehr 
sicher bin ob der MSP das immer als High erkannt.
Als ich es vorhin beim Debuggen ausprobiert habe, hat es funktioniert, 
aber eigentlich geht der MSP ja nur bis 1.8V und das High sollte in etwa 
dem Vcc entsprechen oder irre ich mich da?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U. Nauber wrote:
> Keine Pulldowns oder ups aktiviert.
>
> Also das Problem ist viel mehr, dass ich wegen den 1.6V nicht mehr
> sicher bin ob der MSP das immer als High erkannt.
> Als ich es vorhin beim Debuggen ausprobiert habe, hat es funktioniert,
> aber eigentlich geht der MSP ja nur bis 1.8V und das High sollte in etwa
> dem Vcc entsprechen oder irre ich mich da?

Ja, die genauen Werte für die Schmitt-Trigger Eingänge stehen auf Seite 
27 im Datenblatt ganz oben.

Autor: U. Nauber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, vielen Dank.

Also mit etwas zwischen 1.0 und 1.35 denke ich wird es jederzeit 
einwandfrei funktionieren.

Somit hat sich die Sache eigentlich erledigt, danke euch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.