www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Frage zu Excel - SVERWEIS-Funktion


Autor: TK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich benötige mal Hilfe bei der Umsetzung der SVWERWEIS-Funktion in 
Excel.
Kurze Problemschilderung:
Ich habe mehrere Dateien, in den bestimmte Werte hinterlegt sind.
z.B. gibt es eine Artikel-Datei, eine Lagerübersichtsdatei, eine 
Kundendatei
usw.
Nun möchte ich eine Auswertung von diversen Daten in einer neuen Datei 
vornehmen. Dazu benutze ich die SVWERWEIS-Funktion:
SVERWEIS(Suchkriterium; Matrix; Spaltenindex; Bereich_Verweis)
Als Matrix gebe ich jetzt z.B. an: 
[meineExcelDatei1.xls]Tabelle1!$A$1:$C$20
Soweit - so Gut. Das funktioniert bis dahin alles.
Jetzt muss ich jedoch aus bislang 45 Einzeldateien diese Matrix bilden 
(also meineExcelDatei1.xls bis meineExcelDatei45.xls). Die Formel steht 
jeweils in einer eigenen Zeile der Auswertungstabelle. Auch das kann man 
mit etwas Aufwand ja von Hand eintragen. Kompliziert wirds aber jetzt: 
In jeder der externen Dateien muss ich auch andere Tabellen zugreifen. 
Die Tabellen enthalten z.B. Jahresangaben - deshalb heissen die Tabellen 
auch z.B. '2007' oder '2008' usw.

Gibt es jetzt eine Möglichkeit die Matrix automatisch erstellen zu 
lassen?
Ansonsten müsste ich jedes Jahr die Formeln in eine andere Spalte 
kopieren und dann von Hand sowohl die Dateinamen, als auch die 
Tabellennamen anpassen - das ist dann sehr viel Arbeit.
Ich habe mir gedacht, dass ich eine Spalte der Auswertungstabelle mit 
den Dateinamen versehe (also z.B. in A2 bis A46 steht dann 
[meineExcelDatei1.xls] bis [meineExcelDatei45.xls]). Weiterhin würde ich 
in einer Zeile die entsprechenden Jahreswerte für die Auswertung 
eintragen (also z.B. in B1 steht 2008, in C1 steht 2007 usw.)
Dann würde ich gerne die Einträge zu einer Matrix zusammenführen.
So nach dem Motto: VERKETTEN(A2;B1;"!$A$1:$C$20"). Aber das geht 
irgendwie nicht.

Kann hier jemand weiterhelfen?

Gruß
TK

Autor: Spinne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja. Entweder in dem eingebauten Basic oder mal überlegen sowas mit 
einer Datenbank zu machen. Das wäre vermutlich das beste.

Eine Idee wäre auch die 45 Dateien zu einer Excel-Tabelle zu vereinen.

Autor: TK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 45 Einzeldateien können sich aber dynamisch vergrößern oder 
verkleinern. Daher hab ich auch in einer WENN-Funktion die Abfrage drin, 
ob die externe Datei überhaupt existiert, andernfalls brauch ich die 
SVERWEIS-Funktion erst gar nicht zu bemühen.
Mit dem VB hab ich bis jetzt noch keine Erfahrung gesammelt. Das würde 
wahrscheinlich länger dauern sich da einzuarbeiten.

Gruß
TK

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.