www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Assembler Datei eincompilieren


Autor: Benno Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Kurze Frage: Kann ich mehrere Assembler-Dateien eincomplilieren?
Wie hat das im Makefile auszusehen?

BM

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Benno Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja das habe ich gelesen. Die Frage bezog sich auf das mehrere.

Das ich eine Asm-Datei mit kompilieren kann ist schon klar, aber kann 
ich auch 2 oder 3 ... einkompilieren?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dürfte kein Problem sein, einfach die Dateinamen im Makefile mit 
Leerzeichen trennen.

Autor: Benno Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super! Funktioniert!

Was mich noch interessieren würde wäre die Sichtbarkeit von Variablen, 
Präprozessoranweisungen, etc. in den einzelnen Files.

Also zum Beispiel habe ich hier ein SoftwareUART für einen GPS Empfänger 
(suart_gps.s) und ein Software UART für eine GSM-Leitung (suart_gsm.s). 
Beide besitzen die selbe Funktion, sind jedoch unterschiedlich 
konfiguriert. Die GPS-Leitung mit 9600bps, 8n1, auf Pin C2 (TxD) und Pin 
C3 (RxD) und die GSM-Leitung mit 4800bps, 8n1 auf Pin D5 (TxD) und Pin 
D4 (RxD). Und die Funktionen haben natürlich noch unterschiedliche 
Namen:
suart_getc_gps(), suart_setc_gps()
suart_getc_gsm(), suart_setc_gsm()

Könnte ich Probleme bekommen das z.B. die Variable in der der Delay 
berechnet wird (Präpozessoranweisung) von der anderen überschrieben 
wird?!

Mir scheint das das bisher glatt ging (außer von einem anderen kleinen 
Problem, welches aber sicher nicht diese Ursache hat g).

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich weiß werden die files einzeln compiliert/assembliert und dann 
in .o dateien gepackt. erst am schluss wird gelinkt. d.h. die variablen 
sind nur in einem file definiert (nicht übergreifend).

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die in den Assembler-Funktionen verwendeten Variablen sind lokal, d.h. 
sie werden bei Aufruf der Funktion kreiert und anschliessend nach 
Verlassen wieder gelöscht bzw. freigegeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.