www.mikrocontroller.net

Forum: Markt (S) Amateurfunk RTX President Lincoln


Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ist vieleicht einOM oder eine OW im Forum ?.
Ich suche eine President Lincoln ev. offen,hatt jemand zufällig eine die 
er nicht mehr braucht und verkaufen möchte.
Preis bis 200€ ink Versand.
Gruß
Joachim

Autor: Domian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit 200 wirste nicht hinkommen, bin meine offene vor 2 Monaten für fast 
das doppelte los geworden ....

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
President Lincoln = Amateurfunk?

LOL!

Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau 10m Band
Joachim

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soso. 10 m Band.

Das ist ne aufgemotzte CB-Funke. (CB: Children's Broadcasting)

Autor: Sven F. (sven0876)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schöne grüße

die lincoln ist eine gute 10m stadion zumintest was preis leistung 
angeht. selber schon an nem messplatz gehabt.

lg dg4nbr sven

Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Möchte mein Kaufgesuch zurücknehmen.Habe eine Lincoln + Densai Echo Mike 
und eine PA Zetagi BF 131 in neuwertigem Zustand für unglaubliche 200€ 
gekauft.
Gruß
Joachim

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön von Dir, dass Du das hier so öffentlich bekanntgibst.

Wird sicher auch die Regulierungsbehörde interessieren.

Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst Du mit Regulierungbehörde?.
Joachim

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind die, die solchen "Amateurfunkern" wie dir die Wadeln nach vorne 
richten.

Autor: Sven F. (sven0876)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lass dir nix einreden als amateurfunker ists ja legal aber wenn du schon 
nach regtp fragst mach dich mal schlau über die lizenbestimmungen bzw 
mach lieber ne kleine lizens. ist heute ja eh nur noch ein PnP test....

sven

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was hat das mit "Einreden" zu tun?

>als amateurfunker ists ja legal

Wer nicht mal die RegTP kennt, ist garantiert kein Funkamateur oder?

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RegTP is nich mehr, der Verein firmiert seit einiger Zeit unter
Bundesnetzagentur oder abgekürt BNetzA.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn schon. Leute, die mit einem "Amateurfunk RTX" ohne Lizenz 
rumfunken, kriegen die auch am Arsch.

Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich ja ein schönes Thema zur Diskusion angeleiert,aber ich kann 
euch alle beruhigen ,gegen Schwarzfunker habe ich auch was.
Ich bin im Besitz der A,B,C und der alten K-Lizenz welche es schon lange 
vor den 12 Kanälen AM CB funk gegeben hat.
Nun zufrieden.
Gruß an alle
Joachim

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logisch, logisch. A,B,C und K.

Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Stellungnahmen mehr ?.
Schade
Joachim

Autor: bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist vieleicht einOM oder eine OW im Forum ?.

So redet, bzw schreibt kein OM. Das Kürzel OW ist extrem ungebräuchlich.
Die Rechtschreibfehler und das dämliche Plenken ist allerdings nicht 
unüblich bei OMs. Der Punkt nach dem Fragezeichen wäre selbst den 
meisten vergeisten OMs zu dämlich.

> Ich bin im Besitz der A,B,C und der alten K-Lizenz

Die gibt es alle nicht (mehr). Und was ist, bzw war, eine K-Lizenz?

> Keine Stellungnahmen mehr ?.

Die kommt vielleicht, nachdem du dein Call genannt hast.

Autor: mnr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur rein Spasseshalber habe ich mal ein wenig gegoogelt:

"Diese frühen CB-Geräte durften ab 1962 mit einer K-Lizenz lt. der 
Verfügung Nr. 476 von speziellen Bedarfsträgern (z.B. 
Autohilfsorganisationen) auf max. 6 Kanälen im Bereich 26,965 - 27,275 
MHz als eine Art Betriebsfunk genutzt werden. Dieser Bereich (24 Kanäle) 
war in vier verschiedene Gruppen analog zur Benutzergruppe aufgeteilt."

http://www.sommerkamp-sprechfunk.de/sommerkamp-history.html

"Vorher gab es bis Mitte der 90er Jahre bereits eine Klasse A (Präfix 
DH), die zwischen den heutigen Klassen 1 und 2 angesiedelt war. Da diese 
inzwischen in die Klasse 1 umgewandelt wurde und die neue Klasse A 
wieder die höchste Zeugnisklasse darstellt, sind keine Verwechslungen zu 
erwarten. Die anderen Lizenzklassen waren damals: B (entspricht der 
heutigen Klasse A) und C (nur UKW; brauchte keine Morse-Kenntnisse 
nachzuweisen; nur eingeschränkte Leistung erlaubt)."

http://de.wikipedia.org/wiki/Amateurfunklizenz

Der Mann scheint doch das zu sein, was er vorgibt, hm?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Mann scheint doch das zu sein, was er vorgibt, hm?

Lässt sich hier nicht beurteilen. Welche Lizenzklassen es gab und gibt 
lässt sich im Internet einfach recherchieren.
Das Kürzel OW benutzt niemand, ich bezweifele dass es sich um eine 
offizielle Abkürzung handelt. Gebräuchlich ist YL.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne jedenfalls keine OM, die ein "Densai Echo Mike" verwenden.

Das ist was für 11m-"Breaker".

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzung: Die alte C-Lizenz ist ebenfalls zur A upgegraded worden, das 
nur für die, die sich über die ganzen DC, DD und DG-Rufzeichen auf der 
Kurzwelle wundern.
Zum Gerät selbst: Qualität ist gut, nur der Empfänger ist nicht sehr 
großsignalfest, was aber auf 10m weniger ein Problem darstellt. Zum 
Mikrofon, Qualität ist ordentlich, nur das Echo sollte man wegdrehen. 
Nur die Linear ist nicht so ganz der Bringer, bei Lincoln-üblichen 
Leistungen geht die BV131 schon kräftig in die Kompression, am Gerät die 
Leistung zurücknehmen (was Dank fehlendem Leistungregler nur bei SSB 
über dem Mic-Gain geht), eine ALC-Steuerung haben weder Gerät, noch die 
Linear. Übrigens, Uniden vetreibt die Lincoln auch als originäres 
10m-Gerät unter der Bezeichnung HR-2510.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim Maier wrote:
> Habe eine Lincoln + Densai Echo Mike
> und eine PA Zetagi BF 131 in neuwertigem Zustand für unglaubliche 200€
> gekauft.


Hast Du nicht!^^

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Gott was für Doofköppe....

Der eine hat ein Mikrofon vor sich stehen und kann nicht mal den 
Markennamen ordentlich ablesen.. (DENSAI???????)

Der andere hat die A/B/C-Lizenz gleichzeitig.....ich kack´mir gleich in 
die Hose....! Ja - und vor allem - die K-Lizenz - die ist ja sehr 
wichtig - hihi - das ist ja schon fast eine "Wehrmachtslizenz" so alt 
ist der Scheiss...


 die mit einem "Amateurfunk RTX" ohne Lizenz
...muhaha - was iss´n ein "RTX"......???


lass dir nix einreden als amateurfunker ists ja legal

Amateurfunker......jaja, das sind sie alle.....außer lizenzierte 
Funkamateure.


die lincoln ist eine gute 10m stadion zumintest was preis leistung
angeht. selber schon an nem messplatz gehabt.
..Du solltest mal Deine Rechtschreibung an den Meßplatz hängen..
Welche Mannschaften spielen denn im 10m-"Stadion"??

Ich könnt´kotzen....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.