www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analogport für mehrere Digitalports verwenden


Autor: Guenter B. (gbl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe an meinem Mega8 alle digitalen I/O belegt brauche aber noch 4 
digitale Eingänge. (Datenlogger mit USART, LCD ,MMC-Karte).
Einen AD-Port habe ich noch frei. Ich hatte nun gedacht die 4 digitalen 
Eingänge über verschiedene Widerstände an den Analogport anzuschließen 
und den Wert wieder zurückzuberechnen.

Hat jemand schon so etwas gemacht ? Wie löse ich das am sichersten von 
der Erkennung her ? Die zu überwachenden Kontakte sind potentialfrei.

Gruß

Günter

Autor: Reiner S. (chickstermi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein R2R Netzwerk ist dein Freund. Bei vier Signalen hättest du dann ein 
Signal mit dem ADC-Wert von 64, das nächste bei 128, dann 256 und dann 
512 (10bit ADC).

Eins und drei zusammen macht dann eben 320 usw...

gruß reiner

Autor: Guenter B. (gbl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte gedacht ich schalte 4 Widerstände in Reihe:
1, 2,2 , 4,7 , 10 KOhm in Reihe. Schicke einen konstanten Strom hindurch 
und
schalte parallel zu jedem Widerstand einen Kontakt.
Die Spannung würde ich dann messen. Nun wäre schön, wenn der gemessene 
Wert anschließend den passenden Binärwert ergibt.

Oder muss ich da zwingend mit einer Auswahlabfrage arbeiten:

Wenn Wert >500 dann 1111
Wenn Wert >470 dann 1110
Wenn Wert >440 dann 1101
Wenn Wert >410 dann 1100
Wenn Wert >380 dann 1011
Wenn Wert >350 dann 1010
usw

Autor: Reiner S. (chickstermi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Widerständen in Reihe geht sicher auch, ich persönlich finde 
das R2R Netzwerk nur schon allein deshalb einfachr, weil man nur 2 
verschiedene Widerstandswerte benötigt und außerdem die Beschaltung 
recht einfach ist.

Außerdem spiegeln sich deine digitalen Signale direkt im ADC-Wert 
wieder, sie liegen nämlich in den oberen 4 Bit und können leicht 
gefiltert werden.

Du solltest aber evtl. noch einen Konstanten Wert (kleiner 32) auf das 
Wandlerergebnis addieren, damit auch wirklich alle Bits richtig erkannt 
werden.

gruß reiner

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.