www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB>LPT Adapter, Fehlermeldung beim Brennen, myMultiProg V1.06, AT mega48


Autor: Anfängler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum!

Bin absoulter Anfänger und habe das "myMultiProg V1.06" Programmiergerät 
-> http://myavr.de/shop/article.php?artDataID=58

Die Lötstellen sehen alle wunderbar aus, daran sollte es also nicht 
liegen.

Das Programmiergerät habe ich an einen USB->LPT Adapter angeschlossen.
Ebay-Artikel Nr. 120309937867

Der USB->LPT Adapter wird im Gerätemanager angezeigt.

Auf dem Programmierboard ist ein AT mega48 µC

Das Programmiergerät bekommt eine externe stabile Spannung von 9 V und 
die Power LED leuchtet. Wenn man den USB->LPT Adapter anschließt 
leuchtet ebenfalls die Prog LED.

Jetzt möchte ich ein x-beliebiges Programm raufspielen. Dazu habe ich 
folgendes Beispielprogramm verwendet (auf CD mitgeliefert):

"myAVR Beispiel Blinklicht für den ATmega48/88"


Fehlermeldung wenn ich es brennen will:

benutze: myMultiProg LPT an lpt1 mit ATmega48
Flash : 'C:\Dokumente und 
Einstellungen\Benutzer1\Desktop\Blinklicht_ATm48_3.hex' 88 Bytes
Initialisierung fehlgeschlagen.
Bitte überprüfen Sie den Anschluss und ihre Einstellungen genau.

Kann mir vielleicht jemand sagen was ich unter dem Anschluss eingeben 
soll?


Vielen Dank für eventuelle Hilfe!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wenigsten USB-LPT-Konverter können das Bit-Banging nachbilden, das 
diese einfachen Programmieradapter brauchen. Such hier im Forum nach:
+usb +lpt +avr +progr*

Autor: Anfängler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!


Dank für deine Hilfe! Ja, ich hab jetzt ein paar Threads mit ähnligem 
Problem durchforstet aber leider sind die sich ziemlich einig, dass das 
nicht geht.

Kann mir ansonsten jemand ein Board empfehlen mit dem man programmieren 
und testen kann?

Autor: Anfängler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Mit USB Anschluss versteht sich.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest dir einen Usbprog oder AVR Dragon zulegen (gibt es beides 
hier im Shop).

Wenn du dir irgendwie einen AVR programmieren (lassen) kannst, dann geht 
auch einer der Programmer von hier:

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_In_Sys...

USBasp und Verwandte sind ein nettes erstes Projekt.

Autor: Anfängler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay. Danke soweit!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.