www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stand-Alone CC von Flexray


Autor: Tom Jerry (tomjerry)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hello everybody!

In meiner Diplomarbeit muss ich externe Flexray Kommunikation mit Hilfe 
von Blackfin 537 realisieren
Nach einer länge Suche habe ich nur zwei Stand-Alone CC gefunden, und 
zwar MB88121B/C und MFR4310. Die beiden Chips bieten jeweils drei 
Schnittstellen an, mit einem uC zu kommunizieren.

MB88121B/C:
a) 16-bit multiplexed Mode.
b) 16-bit non-multiplexed Mode.
c) SPI Mode.

MFR4310:
a)HCS12 Interface.  „HCS12 Interface for direct connection to 
Freescale’s HCS12 family of microcontrollers“
b)MPC Interface.  „MPC Interface for asynchronous connection to 
Freescale’s MPC5xx and MPC55xx family microcontrollers“
c) Asynchronous Memory Interface (AMI). „Asynchronous Memory Interface 
(AMI) for asynchronous connection to microcontrollers“

Meine Frage: Weiss jemand, ob alle obigen 6 Möglichkeit mit Hilfe 
Blackfin 537 realisierbar sind? Oder nur MB88121B/C c) SPI Mode kann man 
implementieren? Sind die anderen 5 Schnittstelle nur dann einsetzbar, 
wenn man spezifischen uC verwendet?

Vielen Dank voraus!

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die HCS12- und MPC Busse des MFR4310 werden nur mit den entsprechenden 
Freescale Prozessoren laufen.
Die anderen Anbindungen sollten dagegen prinzipiell mit jedem µC 
funktionieren, auch mit einem Blackfin. Obs dann auch tatsächlich 
zusammenspielt weiß man leider meist erst hinterher...

Ich persönlcih finde ja den SPI mode interessant, hast du vielleicht 
Angaben zu der erreichbaren Geschwindigkeit?

Autor: Tom Jerry (tomjerry)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peterguy,
Wie deine Antwort finde ich auch SPI relativ einfach:)
Persönlich wollte ich eine 10Mbps Netzwerk aufbauen. Sollte ich SPI Mode 
wählen, müsste auf 2 Mbps verzichten, weil MB88121B/C nur 8 Mbps SPI 
versorgt. Mir wäre lieber, MB88121B/C a)  und b) zu verwenden, da die 
beiden auch DMA (Direct Memory Access) unterstützen. Damit könnte ich 
wahrscheinlich die schnellere Datenübertragung bei gleichzeitiger 
Entlastung des Prozessors implementieren.

Hat jemand noch Vorschläge? Ist in den beiden Modi MB88121B/C a)  und b) 
die Geschwindigkeit 10Mbps wirklich mit einem normalen uC (Blackfin 537) 
realisierbar?

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nochmal...
Mach Dir um die 10 MBit des FlexRay keine großen Sorgen. Solange du 
nicht den kompletten Busverkehr eines zu 100% ausgelasteten FlexRay 
Clusters aufzeichen möchtest, sollte ein 8MHz SPI ausreichen.
Wenn du allerdings ein Analysegerät beuen sollst, nunja dann kannste SPI 
vergessen ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.