www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs UART


Autor: Alexander Starke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte die Werte, die mir ein Sensor an einem ADC-Port meines
Atmega8 liefert per UART an meinen PC senden. Das ist auch alles soweit
kein Problem. Nur wie kann ich in meinem Terminalprogramm einen
Zeilenumbruch erzeugen? Wenn ich die Messwerte nur hintereinander
heraus bekomme lassen sie sich ja schlecht auswerten.
2. Frage: Womit erzeugt ihr bestimmte Zeitintervalle: Größenordnung 1s,
5s usw.  --> es muss ja nicht auf die zehntel Sekunde genau sein ;-)

Alex

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schick einfach am schluss vom string ein \n wenns nix hilft probier
\r\n

zu 2. 16bit timer G

73 de oe6jwf

Autor: Alexander Starke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, so hatte ich das nicht gemeint. Meine Funktion für den UART:
void UART_transmit (unsigned char c) {
     outp (c, UDR);
}
Den Integerwert des AD-Wandler konvertiere ich mit itoa (...) in ein
char-Array.
Ist es mit obiger Funktion machbar, ein "\n" zu erzeugen?

Alex

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm du hast doch sowas in die richtung da stehen...

char buffer[10];
itoa( x, buffer, 10);

da musst jetzt sowas in die richtung machen...

buffer[strlen(buffer)+1]=0;
buffer[strlen(buffer)]='\n';

oder wenns schneller gehn muss bastl dir eine eigene funktion die int
-> string convertierug kann... dann weist von forne herein wie lang der
string ist/wird und kannst das einfach reinschicken

so muss ichs machen weil ich das ganze mit interrupts übertrag...
wenn du jedes zeichen einzeln übertragen tust dann übertrag einfach
'\n' das ist ascii-zeichen 10 oder 13.. glaub aber 13... müsst ich
nachschaun...

auf jeden fall is das der line feed... und wenn das ned reicht machst
noch einen carrige return davor..also \r\n aber \n reicht normal

73 de oe6jwf

Autor: Alexander Starke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank für die Hilfe. '\n' und '\r' hatte ich benötigt.
Sorry, falls ich mich unklar ausgedrückt hatte.

Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.