www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega mit USBprog flashen?


Autor: Chris L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ansich heut erst mit µC angefangen bzw. heut ist das Zeug 
gekommen und natürlich bekomm ich was nicht hin.

Ich habe mir auf Empfehlung diesen USBprogger mit AVRISP mkII Klon + 
Bootloader von embedded-projects gekauft. Nach einigen Schwierigkeiten 
hab ich den auch auf meinem XP installiert bekommen und die 
USBprog-Software erkennt das Ding auch und ich kann andere Bootloader 
draufladen.

Nun will ich aber natürlich mein Assemblerprogramm auf den ATMega32 
bekommen und da häng ich nun schon seit einiger Zeit. Hab zum erstellen 
und simulieren des Codes bisher das AVRStudio benutzt aber mehr noch 
nicht.
Ich hab sonst keine Ahnung was ich da nehmen kann. Hab diverse SW 
bereits ausprobiert (ponyprog, avrdude, avrprog und das avrstudio halt 
auch), aber auch nix zu laufen bekommen.

Wenn mir jemand irgend erklären kann oder nen Link hat der erklärt wie 
ich den ATMega flashen kann wäre das super. Habe bisher noch nichts vom 
µC auslesen oder beschreiben können bis auf das mit der USBprog-SW.

Das USBprog-tool zeigt bei "Device" immer 2x an: uSBprog in update mode

Muss man die Jumper auf dem USBprog ganz bestimmt aufstecken?

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

mfG

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Muss man die Jumper auf dem USBprog ganz bestimmt aufstecken?

Ja, nach Anleitung.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich würde dir als Software sowohl zum Erstellen deines Programmes, 
sowie auch zum Flashen AVR Studio empfehlen. Da ist es, meiner Meinung 
nach am Leichtesten.
Das Programm ist als fertig, und es existiert bereits ein .hex- File?

Wenn dem der Fall ist, dann steckst du den USBprog an deinen PC, und 
lädst mit dem Programm USBprogGUI die Firmware (das ist kein Bootloader, 
der ist bereits drauf) AVRISP mkII CLone drauf. Nun ziehst du den 
USBprog wieder ab, und entfernst den Jumper, den du zuvor gesteckt hast, 
um die Firmware des USBprogs zu wechseln. Ohne irgendeinen Jumper 
steckst du den USBprog nun wieder an, und dann müsste doch ein 
Hardwareinstallationsassisten für ein AVRISP kommen. Da installierst du 
die Treiber, ich glaube, du musst die libusb0.dll runterladen, und im 
Assistenten angeben. Wenn der USBprog dann korrekt erkannt wird (du 
musst übrigends für jede Firmware den Treiber neu installieren, weil der 
PC immer denkt, es sei ein neues Gerät), gehst du wie auf folgender 
Seite unter "Tips für AVR Studio" vor: 
http://www.embedded-projects.net/index.php?page_id=148
Wenn nach klicken auf connect... ein Fenster kommt, das AVRISP mkII 
heißt, und in welchem versch. Registerkarten, wie z.B. Program, Fuses, 
LockBits, usw. sind, dann hast du den ersten Schritt schon einmal 
geschafft: Du hast den USBprog mit der AVRISP mkII Firmware mit AVR 
Studio verbunden!

Wie du nun den USBprog per ISP- Schnittstelle mit einem AVR verbindest, 
kannst du auch unter der von mir genannten Seite nachlesen (Übrigends: 
Einfach mal die Projektseite durchstöbern, da finden sich interessante 
Informationen!).

Übrigends: Bei mir wird der USBprog im GUI auch zweimal angezeigt: 
Einfach einen wählen, bei mir klappen beide....

Gruß, Steffen

Autor: Chris L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wunderbar, ich danke dir, hat sofort geklappt.
Der Trick war, das abziehen vom USBProg, wieder Jumper abmachen bis auf 
den für die Stromversorgung (JP2) und wieder dranstöpseln.

Dann werd ich mich jetzt mal mit dem Fuse Bits auseinandersetzen.

Vielen Dank nochmal!

Autor: Alexander G. (grossmann200)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mein Problem ist ähnlich gelagert, darum poste ich es hier. Jedoch funzt 
es bei mir noch nicht.

Also: Auch ich habe mir den usbProg gekauft und ebenfalls nach kleinen 
Anlaufschwierigkeiten zum Laufen gebracht. Zumindest: öffne ich 
AVRStudio ich gehe auf den Button CON erhalte ich das Popup-Fenster und 
in diesem steht unten:

---------------------------------------
Detecting on 'USB'...
AVRISP mkII with serial number 0000A0012825 found.
Getting isp parameter.. SD=0x03 .. OK
---------------------------------------

Daraus schließe ich mal, dass mit dem usbProg V3 alles in Ordnung ist. 
Aber gehe ich dann auf den Tab "Program" kommt leider einer 
Fehlermeldung, die auch beim Flash-Versuch erscheint:
ISP Mode Error, und unten steht nun:

---------------------------------------
Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!
---------------------------------------

Als erstes habe ich die Verdrahtung geprüft:
- usbProg scheint ja i.O. zu sein
- Kabel vom usbProg zum ISP; 10adrig, jedes Ader einzel mit einer LED 
geprüft. Die Belegung ist wie folgt belegt:

Mosi 1 |   | 2 +5V
     3 |   | 4 GND
/RES 4 |   | 6 GND
SCK  7 |   | 8 GND
MISO 9 |   |10 GND

- Vom ISP dann zum ATMega8
 PC6 (Pin 1) über 10KOhm mit +5V verbunden
 PC6 (Pin 1) über einen 100nF Kondensator mit GND verbunden
 PC6 (Pin 1) mit /RES am ISP verbunden

 VCC (Pin 7) mit +5V verbunden

 GND (Pin 8) mit GND verbunden
 GND (Pin 22) mit GND verbunden

 PB5 / SCK (Pin 19) mit SCK am ISP verbunden
 PB4 / Miso (Pin 18)mit Miso am ISP verbunden
 PB3 / Mosi/oc2 (Pin 17)mit Mosi am ISP verbunden

==> Also ich denken hier liegt der Fehler. Leider findet man im Internet 
nichts was genau meiner Konfiguration entspricht und geprüft stabil 
läuft (ATMega 8, usbProgV3 als avrispII Klon, AVRStudio). Bzw., wenn ihr 
mich hier auf eine andere Website verweisen könnt, die hilft, wäre ich 
natürlich auch dankbar.

 Als weitere Fehlerquelle kann ich mir AVRStudio vorstellen. Kann es 
sein, dass ich dort noch weitere Einstellung vornehmen kann / muss 
(Fuses)? Oder muss ich dort ein spezielles Entwicklerboard angeben 
(falls ja welches).

Habe jetzt schon das ganze Wochenende alles mehrmals ausprobiert und 
gegoogelt. Wäre super hier Hilfe finden zu können. Vorab dafür Danke!!!

Autor: Stas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Thread ist schon etwas älter aber ich hab das selbe Problem mit 
meinem USBProg gehabt. Das Problem war, dass die ISP-Geschwindigkeit zu 
hoch eingestellt war. Ich habe dann einfach auf der "Main"-Registerkarte 
unter "Programming Mode and Target Settings" bei Settings... die ISP 
Frequenz auf 125 kHz eingestellt. Danach lief alles bestens.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.