www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Welcher Stundenlohn als Werkstudent mit Diplom (FH)?


Autor: Phil R. (philipp-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mein Diplom (FH) in Elektrotechnik und möchte mit dem Master 
als Teilzeitstudium weitermachen. Nebenher möchte ich als 
Werkstudent-Ingenieur 25 - 30 Stunden arbeiten. Ich weiß, daß es 
eigentlich eine 20-Stunden-pro-Woche-Grenze gibt, wenn man beitragsfrei 
in den Sozialversicherungen bleiben will. Die Grenze gilt aber nur für 
ein Vollzeitstudium, also werde ich sowieso beitragspflichtig sein.
Mich würde interessieren, welchen Stundenlohn man als fertiger Dipl. 
Ing. (FH) verlangen kann. Berufseinsteiger kriegen etwa 21€ brutto, also 
würde ich es mal mit 18€ brutto versuchen, was meint ihr?

Danke, Philipp

Autor: Manne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Philipp,
deine Frage kann man nicht Pauschal beantworten. Allgemein sind 18 sind 
schon heftig für einen Werkstudenten. Bei uns bekommen Werkstudenten 
normalerweise 12. Das bezahlt die Firma. Als Projektleiter hast du ein 
Budget und bekommst eine Anzahl von Leuten für das Projekt. Wenn es nun 
z.B. irgendwo klemmt, muss ich mir noch einen Mitarbeiter aus dem Pool 
"leihen", den ich dann aber aus meinem Projektbudget bezahlen muss. 
Finde ich dafür einen Werkstudenten, der mir dasselbe leistet, kann ich 
dem auch 25 bezahlen, da ich dann immer noch wesentlich günstiger fahre, 
als wenn ich einen Mitarbeiter aus dem Pool ins Projekt hole.
Ich denke in anderen Firmen wird es ähnlich laufen.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10-13€ bekommen normalerweise diplomierte Werksstudenten, je nachdem ob 
FH oder UNI.
Viele Firmen zahlen nach Tarif, da gibts keine Verhandlungsbasis!!

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An deiner Stelle würde ich dein Anliegen umformulieren in "Ingenieur 
sucht Halbtagsstelle". Klingt doch gleich viel besser... ;-)
In einer solchen Stelle bekommst du monatlich die Hälfte von dem, was 
ein Vollzei-MA bekommt, der Rest wird dann als Überstunden ausgezahlt.
Viele große Firmen schreiben Ihre Stellen übrigens auch auf Halbtags 
aus, um einen Aufbaustudiengang zu fördern.

Autor: Phil R. (philipp-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
> 10-13€ bekommen normalerweise diplomierte Werksstudenten, je nachdem ob
> FH oder UNI.

Brutto oder netto? Bei diesem Stundenlohn gäbe es ja keinen Unterschied 
zwischen Werkstudenten mit Diplom und ohne! Das kann eigentlich nicht 
gut sein...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal das ist Verhandlungssache. Und bei Studentenloehnen redet 
man eigentlich immer von brutto. Fuer 10-13EUR wuerde ich nichtmals 
jetzt arbeiten, wo ich noch keinen Abschluss habe.

Autor: HF-Techniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pauschal würd ich sagen 15-25 Euro kannst du bekommen
hängt aber extrem von Vitamin-B und dem ab, was du so kannst. Auch die 
Größe der Firma ist wichtig. 25 ist auch eher die Ausnahme.

Wenn du allerdings einen Job findest für 12 Euro die Stunde und dieser 
Job macht dir mehr Spaß als einer wo du z.B. 15 bekommst, dann nimm den 
der dir Spaß macht!

Autor: WASSER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das selbe Problem. Arbeite gerade für 8 Euro was zugegeben sehr 
wenig ist. Daher werde ich den Job auch wechseln. Ich denkebis 15 Euro 
darf man erwarten.

Bafög, Kredite und Stipendien leider kaum wegen 2 Studium.

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns war 1300€ im Monat (bei 35h) ohne, und 1500 im Monat mit 
Vordiplom Usus.

Autor: Phil R. (philipp-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1500€/Monat sind bei einer 35h-Woche (fast Vollzeit!) noch nicht einmal 
10€/Stunde. Ist schon länger her, oder?

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö. war (und ist meine ich immer noch so) im September 07 bei Siemens in 
Regensburg. Auch die drei Jahre davor..

Urlaub gibts noch dazu und natürlich Feiertage usw bezahlt. Im Endeffekt 
kommt man wohl auf einen realen Stundenlohn von 12-13€.

Autor: Kriz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freund von mir hat Juli/August bei Conti (ehemals Siemens VDO) hier in 
Regensburg gearbeitet, der bekam pauschal knapp 1800/Monat

Bei Infineon habe ich das selbe bekommen wie Sir Sydrom (1300 ohne 
Vordiplom, 1500 mit)

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich war Werkstudent bei Siemens VDO (2004 und 05) und 2007 bei A&D. VDO 
waren 1300 da noch kein Vordiplom und A&D dann 1500.
Das war auch nie nach Tarif, gab nur gestzlichen Urlaub usw.

Da scheint Conti ja deutlich besser zu zahlen - müssen sie aber auch bei 
dem Bedarf, fest dürfen die ja kaum jemanden einstellen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.