www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Notebookkauf die 1.


Autor: Freddy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen!

Ich bin auf gutem Wege mir ein Notebook zuzulegen. Mein Erstes wohl 
gemerkt. Habe also keine große Erfahrungen mit Qualitätsmerkmalen.

Ich habe über die Jahre nur festgestellt, dass HP qualitativ hochwertige 
Geräte baut, obwohl auch mal hier und da gespart wird. ASUS macht die 
wohl besten Motherboards, ist aber im Notebookbau nicht so stark, hörte 
ich. MSI und DELL sind für mich nicht so die starken Marken, wobei man 
bei DELL natürlich Vorteile hat.
Aber DELL will ich auf alle Fälle nicht auf meinen Notebook stehen 
haben. Da ist mir ein Apfel 10 mal lieber.

Wenn ich dann schaue was es denn so gibt, komme ich zu keinem Schluss.
Mal rießige Festplatten mit 5400 U/min und 21-Zoller mit WSXGA. Wirklich 
sehr seltsame Kombinationen.

Mir währe lieber, wenn ich eine relativ kleine Festplatte, ca. 300 GB, 
mit 7200 U/min und ein 17-Zoller mit WSXGA oder WUXGA, wenn ein 15" 
Bildschirm sein soll, dann würde auch WSXGA noch reichen.

So um die 2,4 GHz sollten nicht schaden. 4GB Arbeitsspeicher und 512MB 
auf der Grafikkarte.

Ich will dieses Notebook hauptsächlich für kleinere 3D-Animationen 
Bildbearbeitungen und zum Programmieren verwenden. Spielen wäre auch 
nicht schlecht und das ganze für 1500€ lässt bei mir Sabber im Mund 
zusammenlaufen.

Habt Ihr irgendwelche Tipps für mich?

MfG Freddy

Autor: Simon S. (herrbert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wichtigeste am Notebook: gutes Gehäuse und gute verarbeitung

Die üblichen verdächtigen: DELL (finde ich sehr gut), Lenovo (wenn die 
das IBM erbe nicht total kaputt gemacht haben - also Thinkpad).

Abraten kann man von Medion und Co. - die haben alle irgendwo 
Schwachstellen (display Kabel geht sehr gerne kaputt).

EDIT: Bei deiner Monster GraKa wird halt die Akkulaufzeit nicht mehr so 
berauschend sein.

Autor: SD-Fritze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LEnovo Thinkpads sind cool!

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das wichtigeste am Notebook: gutes Gehäuse und gute verarbeitung

Leicht und klein muss noch genannt werden.

Ich kann die X10-Reihe (bzw deren Nachfolger) von Samsung empfehlen.
Hab ich seit 5 Jahren. Top Qualität.

zB
http://notebook.samsung.de/produkte/detail12_specs...

Autor: Hans A (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also DELL und ASUS sind am besten. Warum einen Apfel kaufen? Das sind 
alles FanBoys!

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bist Fanboy, wenn du Asus als die Besten bezeichnest -.-

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.