www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Telit GE863-GPS Ladeschaltung


Autor: Alfons New (alfons)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier ein Telit GE863-GPS herumliegen und möchte die interne
Li-Ionen Ladeschaltung benutzen um einen LiPo aufzuladen.

Kennt sich vielleicht jemand von euch mit dem Teil aus oder hat
einen Tip für einen entsprechenden Spannungsregler?
Das Modul soll später mit einem Atmega8 gekoppelt werden.

Wenn ich die "Telit_Battery_Charger_Application_note" richtig verstehe,
kann ein externes Ladegerät mit 5.2 V +/- 200 mV und Strombegrenzung auf
400ma verwendet werden.

Bietet sich hier ein L200 an?

Die Datenblätter gibt es hier:
http://www.telit.com/en/products.php?p_id=3&p_ac=s...




Vielleicht hat ja jemand von euch das Modul schonmal in einem Projekt
benutzt.

Autor: Det (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das mit so einem Teil auch mal rumprobiert.
Absoluter Schrott
Habe dann eins von der FirmaCinterion genommen -- viel besser

Autor: André (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das klingt ja sehr fundiert. Ohne Begruendung einfach mal so 
hingeschmissen. Vielleicht lags auch an mangelnder Kompetenz des 
Benutzers?

Als ich das letzte mal mit dem GE864 gearbeitet habe, hat alles 
wunderbar funktioniert.

Gruessle

Autor: Alfons New (alfons)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  André,

hast du schonmal die interne Ladeschaltung benutzt um den Akku zu laden 
und
evtl. einen Tipp, wie diese zu beschalten ist?

Autor: Meff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter http://www.roundsolutions.com/aarlogic/index.htm und 
http://www.roundsolutions.com/stk/index.htm gibt es diverse Starterkits 
und auch Platinen mit GSM/GPS Modulen, welche das Laden unterstützen. 
Die Doku und die Schaltbilder sind offen gelegt. Das AArLogic C05 nutzt 
das GE863-GPS und kann mittels Umbestückung zum Laden gebracht werden. 
Unter http://www.roundsolutions.com/forum/ gibt es ein Forum mit über 
5000 Mitgliedern zum Thema GSM und GPS Module. Es ist das grösste 
weltweit. Innerhalb des Forums gibt es ein Messageboard nur zum Thema 
Laden von Akkus. Dort sind 92 Thrads und 402 Posts nur zum Thema Akku 
und Laden. Mit dem Wechsel des Chipsets innerhalb der Module gab es vor 
ca. 2 Jahren eine Änderung der Ladeelektonik.

>>Snip 16.02.2007/ oben benanntes Forum<<
Egold Lite and charger
- Customers of Round Solutions that uses the internal battery charger 
inside PV200 modules should ask for Egold Lite based versions, because 
the charging current is higher
- Customers of Round Solutions that have bought a reference design from 
Round Solutions already have got a hind on the limitation by charging on 
the PV200 based modules and can think about to replace the external 
charger to the internal inside Egold Lite versions
>>End snip<<

Wenn das GE863-GPS also nicht ganz so alt ist, wird der Lipo Akku bei 
Tiefentladung etwas schneller als früher geladen. Der krtische Punkt 
liegt unter 3,3 Volt. Dann ist das Modul wegen Unterspannung aus, 
geladen wird aber trotzdem noch mit geringen Strom. Wen dann der 
Microcontroller noch ein ist und mehr Strom zieht als geladen werden 
kann, wird der Lipo Akku nie wieder voll. Das ist aber bei anderen GSM 
Modulen ähnlich. Es obliegt dem Entwickler, die Randbedingungen zu 
beachten und Funktion zu erreichen.
Es gilt wie immer "Kaum macht man es richtig, schon funktioniert´s". :-)
Gruss
Meff
www.gsm-modem.de

Autor: Alfons New (alfons)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Meff,

vielen Dank für Deine Infos, besonders zum Verhalten des Moduls bei
Tiefentladung.

Das RSolutions Forum ist leider nur für Kunden von RS - etliche Threads
versanden mit "...give us your RS customer number..." oder werden mit
"what is your budget" bedient. Wissenstransfer findet m.E. dort nicht
statt.

Ergiebiger finde ich eher das Sparkfun-Forum:
http://forum.sparkfun.com/


Schöne Grüsse,
Alfons

Autor: Meff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alfons,
Gerne geschehen. Das Laden des Akkus wird bei anderen Modulen ähnlich 
sein.
Man muß eben aufpassen und sich nicht selber den Ast absägen.

Sparkfun und viele andere verweisen auch wieder zum RS Forum. Um den 
vollen Service des Forums zu geniessen muß man eben Kunde sein. Ich 
finde, dass ist fair weil die Moderatoren im RS Forum auch bezahlt 
werden müssen. Round Solutions wurde in 2008 zum besten technischen 
Distributor ernannt. Das wird schon seinen Grund haben.
Die neuste Doku zum Modul findeest du übrigens hier:
http://www.roundsolutions.com/techdocs/techdoc.php
Grüsse
Meff

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schaur Dir mal den Schaltplan der Sparkfun-Eval-Platine an
oder eben die Docs von Telit an.
Darin findest Du jeweils Netzteile / Ladeschaltungen
mit Strombegrenzung, die man einfach nachbauen kann.

Das mit dem Tiefentladen scheint übrigens nicht ganz so kritisch
zu sein. Hab's schon mehrfach unfreiwillig getestet.

Und ja, der Service bei RS ist gut, wenn man Kunde ist.
Dafür genügt's einfach irgendetwas zu bestellen.
Ich hab auch kein Eval-Board von denen und mir wird trotzdem geholfen.


Gruß
Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.