www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik S: USB->RS232 inkl Pegelanpassung => Welches Handydatenkabel?


Autor: Kermit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wer kann mir ein günstiges USB-Handydatenkabel empfehlen, dass sich 
prima zum Anschluss an einem uC "missbrauchen" lässt. Es sollte eine 
USBtoRS232 Schnittstelle haben und eine RS232-Pegelanpassung auf TTL.

USB-Datenkabel für ältere Handys kriegt man ja hintergeworfen für 
kleines Geld. Nur welche eignen sich? Achja, die 5V USB-Spannung sollte 
auch abgreifbar, so dass man damit auch noch den uC versorgen kann


Danke im voraus,
Kermit

Autor: Kermit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lese gerade hier 
http://www.mikrocontroller.net/articles/RS-232#Tipps
dass es auch direkt RS232 mit 3V Pegel geben soll. Wenn eine 3V 
Spannungsversorgung dabei ist, wäre das noch besser! Möchte nämlich dass 
868MHz ASK-Funkmodul von ELV betreiben, welches nur für eine 
Betriebsspannung von 2-3V vorgesehen ist. Dann bräuchte ich auch keine 
Spannungsanpassung von TTL auf 3V mehr.

Also gibt es irgendwo eine Liste, die ich scheinbar nicht finde, mit den 
Datenkabeln und deren Geheimnissen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es sollte eine USBtoRS232 Schnittstelle haben und
> eine RS232-Pegelanpassung auf TTL.

Datenkabel für Telephone liefern TTL-Pegel oder 3VTTL-Pegel, echte 
V24-Pegel (+/-12V) sind an Telephonen eher unüblich.

Je nachdem, welche USB-Seriell-Bridge im Datenkabel verwendet wurde, 
kann auch der Ausgangspegel angepasst werden.

Eine "Liste der Datenkabel" müsstest Du schon selber erstellen. 
Geheimnisse haben solche Kabel nicht, nur teilweise ekelerregende 
Steckverbinder, aber daran sind die diese verwendenden Telephone schuld.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab diese hier: Ebay 290267214210 funktionieren recht gut. Haben 
einen PL2303 drin, mit 3,3V Interface. Sind zwar nicht so stabil und 
schnell wie der FTDI, klappt aber.

Autor: Sergey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HIER ist ein FTDI (FT232BM) drinnen:
http://handy-style.de/index/cat194/2484
http://handy-style.de/index/cat189/2459 (100%-ig)

HIER ist ein Prolific drinnen:
http://handy-style.de/index/cat169/2787
http://handy-style.de/index/cat190/2700

Achtung, die FTDI-Kabel haben eine andere VID/PID und brauchen einen 
modifizierten Treiber, kann aber mit "MPROG" wieder auf Standard-VID/PID 
von FTDI gesetzt werden.

Das SE Kabel muss modifiziert werden...

Autor: NixChecker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.onlineelektronik.de/shop/product_info.p...

Dieses C55 Kabel kostet nur 3.99 und da drin ist pl2303 drin. 
Funktioniert ganz prima.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.