www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik While beenden und in Menu zurück


Autor: Benjamin Blade (blade138)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten abend

ich bin noch recht neu auf dem gebiet µC.
ich hab ein kleiner problem und zwar hab ich eikn menü geschreiben und 
wenn ch dann ein menü auswähl wird eine while scheife gestartet und die 
wollte ich dann mit druck zweier taster beenden lassen und wieder ins 
untermenü zurücksprignen. ich hab dann versucht
While(1),
{
....//sind noch paar ifs mehr
if(!(PINB & (1<<PB0)) && (!(PINB & (1<<PB4))))
{
_delay_ms(100);
a = 0; //zähler wieer auf 0
iMenu = 0;// untermenü das aufgerufen werden soll
iKey = 0;// courserposition
PORTC = 0x00;// PORTC auf 0
lcd_clear();// Display löschen
lcd_write_s("ENDE");// ausgabe ENDE
_delay_ms(100);//warten
}
}
so nu wenn ich beide taster drücke dann zeigt er zwar ENDE an und er 
setzt Portc auf 0 aber nach ablauf der zeit sitz ich wieder in der 
schleife obwohl ich das menü auf 0 setzt und das is das hauptmenü. gibt 
es einen direkten befehl für schleife beenden?
achso ja ich zähle mit jedem taster drucken int a einen hörer oder einen 
weniger und je nach anzalh is der portc anders.


so geändert hatt eich vergessen ja. ok ich werds mal versuchem mit 
break;

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Ich seh hier nirgendwo ein While in deinem Quelltext
2. break;

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Schleife denn?

Autor: Benjamin Blade (blade138)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so dankeschön es klappt so wie gewollt auf den befehl hätt ich selber 
kommen können danke=) super forum hier=)

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benjamin Blade

deine Antwort ist genau so seltsam wie deine Erwartung die du an ein 
Forum stellst.


Zuerst stellst du da ein Haufen Buchstabensalat ein (ich nehme an dein 
oben reingepasteter unformatierter und scheinbar unzusammenhängender 
Schnipsel soll dein Code sein). Dann stellst du komische Fragen dazu. 
Und lieferst dir die Antwort auf dein Problem (mit dem Break) gleich mit 
in deiner Frage

Naja, anscheinend hat es ja geholfen mit deinem Selbst-Tip ....

Autor: Benjamin Blade (blade138)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja das war kein selbsttip. hatte das geändert und hab das dann einfach 
in die erste antwortgeschrieben. aber das mit dem break hat geklappt. 
danke trozdem

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der Grund warum man nicht einfach seine Posts editieren sollte, 
wenn man nicht einen guten Grund dazu hat...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wozu ein 'break'? Normalerweise steht in der Klammer eine Bedingung, und 
keine '1'. Solange die Bedingung wahr ist, wird die Schleife ausgeführt. 
Die Schleife wird verlassen, in dem man die Bedingung 'unwahr' macht.

MfG Spess

Autor: Katapulski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Schleife wird verlassen, in dem man die Bedingung 'unwahr' macht.

Das ist wahr.

gez. Katapulski

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.