www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Kontinuierliches Signal in Matlab filtern


Autor: Thomas Reinemann (Firma: abaxor engineering) (abaxor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


ich will ein Signal in Matlab zeit-kontinuierlich filtern. Den Filter 
habe ich als Übertragungsfunktion in s vorliegen. Für diskrete Systeme 
gibt es die Funktion "filter", so etwas brauche ich für kontinuierliche 
Systeme.

Eine Überführung des Filters von s nach z ist bei der dann notwendigen 
Samplingfrequenz nicht möglich.

Tom

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll denn dabei rauskommen? Matlab (und Spice) Ergebnisse sind immer 
zeitdiskret.

Cheers
Detlef

Autor: Thomas Reinemann (Firma: abaxor engineering) (abaxor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef _a wrote:
> Was soll denn dabei rauskommen?
Ein gefiltertes Signal. Sorry, ich verstehe die Frage nicht.

> Matlab (und Spice) Ergebnisse sind immer zeitdiskret.
Alles was ein digitaler Computer ausrechnet ist zeitdiskret, nur nicht 
immer äquidistant. Das ist bei mir jedoch auch der Fall. Nur kann ich 
die bilineare Transformation (von s nach z) für den Filter nicht bei der 
notwendigen Samplingfrequenz nicht anwenden.



Tom

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man davon ausgehen, dass dein Signal auch nicht diskret ist, also 
in Form einer Gleichung vorliegt (keine Samplereihe)?

Wenn du das Problem "kontinuierlich" lösen möchtest musst du:

f(t) => f(s)
Dein Signal Laplace-transformieren.

Dann:
f'(s) = G(s) * f(s)

Dann den Kram wieder rückwärts:
f'(s) => f'(t)

Ist ist das, was du machen möchtest?

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst du in der Simulink Library nach "Transfer" Function.

Autor: Thomas Reinemann (Firma: abaxor engineering) (abaxor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex wrote:
> Kann man davon ausgehen, dass dein Signal auch nicht diskret ist, also
> in Form einer Gleichung vorliegt (keine Samplereihe)?
>
> Wenn du das Problem "kontinuierlich" lösen möchtest musst du:
>
> f(t) => f(s)
> Dein Signal Laplace-transformieren.
>
> Dann:
> f'(s) = G(s) * f(s)
>
> Dann den Kram wieder rückwärts:
> f'(s) => f'(t)
>
> Ist ist das, was du machen möchtest?

Prinzipiell ja.

In Simulink kann man eine Übertragungsfunktion in s auch auf ein 
"kontinuierliches" Signal anwenden, daraus schließe ich, dass es in 
Matlab ähnlich gehen muss.

Autor: Thomas Reinemann (Firma: abaxor engineering) (abaxor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max wrote:
> Guckst du in der Simulink Library nach "Transfer" Function.

Ich will es aber nicht in Simulink machen.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry Thomas,

auch Simulink rechnet nur wertdiskret, d.h. die Differentiale in deinem 
G(s) werden diskretisiert. Nicht umsonst ist für jedes Modell in 
Simulink eine Cycle-Time sowie ein Solver vorzugeben.

Wenn du in Simulink einen Sinusblock verwendest dann liefert dieser KEIN 
zeitkontinuierliches Signal sondern auch nur eine Treppenfunktion, 
welche abhängig von der Abtastrate einen realen Sinus mehr oder minder 
gut annähert.

Schau dir mal folgende zwei Matlab Befehle näher an:
tf
lsim

Damit solltest du denke ich weiterkommen.


Gruß,
Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.