www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Forum Kunststofftechnik?


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand ein gutes Forum in Bezug auf Kunststoffe?

Oder hat jemand hier einen Plan?

Konkret geht es mir über die Kratzfestigkeit von Polycarbonat (Lexan) 
und die Eignung als Displayscheibe für ein Handheldgehäuse.

Gruß
Steffen

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
auch Makrolon genannt, weist Polycarbonat bessere Eigenschaften 
hinsichtlich Bruchfestigkeit und Oberflächenhärte als Plexiglas auf.
Wir verwenden Makrolon als Gehäusefront, der grösste Teil ist nochmals 
durch Folie abgedeckt, im Bereich Display ist es frei.
Auch Gehäuse, die schon jahrelang in der Industrie sind und arge 
Gebrauchsspuren aufweisen (wenn man das hier so nennen kann; zu deutsch, 
die Dinger sehen teilweise aus wie Sau), sind mir bislang keine Gehäuse 
untergekommen, bei denen das Display wegen Kratzern o.ä. nicht mehr gut 
lesbar wäre. Kann ich nur empfehlen, auch wenn's ein wenig mehr als 
Plexi kostet.
Grüssens, harry

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Mause-Lebendfallen mit Falltüren aus Macrolon.

Da die lieben Mäuslein, wenn sie in der Falle eingesperrt sind, zunächst 
mal versuchen, sich durch die durchsichtige Tür zu scharren, sind die 
natürlich einigem Verschleiß ausgesetzt.

Um es kurz zu machen: Die Türen bleiben nicht lange transparent. 
Zerkratzt durch Mäusekrallen...

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm,
hatte ich garnicht bedacht, was passiert mit der Scheibe, wenn der 
Mäusekönig das Handheld-Gerät bedienen will und dabei den 
Display-Bereich zerkratzt?
Gilt natürlich ebenso für stationär montierte Steuerungen.
Das Gerät wird dann unbrauchbar, obgleich nicht defekt. Wie verhält sich 
das jetzt mit der Gewährleistung, müssen wir der Maus Ersatz liefern?
*ratlos bin's, grüssens, harry

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für eure Antworten.

@Harry Up
"hi,
auch Makrolon genannt, weist Polycarbonat bessere Eigenschaften
hinsichtlich Bruchfestigkeit und Oberflächenhärte als Plexiglas auf."

Das ist mir klar. Allerdings scheint es mehr oder weniger kratzfestes 
Polycarbonat zu geben. Dazu brauche ich ein paar Infos.
Makrolon ist der Handelsname von Bayer. Mit diesem Material habe ich 
auch gute Erfahrungen gemacht.

Zum eigentlichen Problem, ich habe hier ein Gehäuse eines nicht ganz 
unbekannten Herstellers, welches mit einer Polycarbonat Displayscheibe 
(nach meinen Vorgaben hinterdruckt) geliefert wird. Laut 
Herstellerangabe kommt Lexan 241R zum Einsatz. Dahingestellt, ob es auch 
wirklich dieses Material ist, es ist extrem kratzempfindlich. Unser 
Mitarbeiter hatte ein neues Gerät während drei Tagen Electronica in der 
Tasche vom Anzug (sonst war nichts weiter in der Tasche). Die Scheibe 
ist nach diesen drei Tagen schon sichtlich geschädigt, was nach meiner 
Meinung nach absolut nicht sein dürfte.

Die Oberfläche des Materials fühlt sich relativ stumpf an, im Gegensatz 
zum Macrolon, was sich leicht wachsartig anfühlt. Da auch der Klang des 
Materials so gut wie identisch mit Polostyrol (Bastlerglas) ist, dachte 
ich erst, dass so etwas zum Einsatz gekommen ist. Die 
Temperaturstabilität spricht aber eindeutig für PC.

"Natürlich" sind wir die erste Firma, die das reklamiert hat. Nun geht 
das Hornberger Schiessen los. Ich habe zwar Alternativen aber die Kosten 
für Siebdruckschablone etc. waren nicht gerade ohne.

Gruß
Steffen

PS: Falls jemand eine kratzfeste Lösung sucht, Actron (www.actron.de) 
vertreibt unter anderem ein Material Namens PSC. Dabei handelt es sich 
um beschichtetes Acrylglas (Plexiglas). Die Beschichtung gibt es mit 
unterschiedlichen Eigenschaften (Härte, Entspigelung). Die Probe, die 
ich hier habe lässt sich mit feiner Stahlwolle nicht zerkratzen.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Polostyrol sollte natürlich Polystyrol heissen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.