www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik (AVR)Anfängerfragen zur Beschaltun etc.


Autor: Laias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ich bin vor kurzem in die Elektronik und vorallem in dem Umgang mit µC 
eingestiegen. Ich konnte mir schon eine ATTiny2313 Platine nach dem 
Tutorial basteln. Nun möchte ich noch mehr über Elektronik und µC lernen 
und bin gerage dabei erstmal Schaltpläne für eine Platine mit ATmega8 zu 
entwerfen.

Ich habe den Schaltplan hochgeladen und noch ein paar Fragen zu denen 
ich keine Antwort gefunden habe:

1.Ich habe vor ein paar IC's über den I2C Bus mit dem ATmega8 
kommunizieren zu lassen. Das Beschalten war kein Problem, doch habe ich 
keinen optimalen Wert für die Pull-Ups gefunden. Welche Werte könnt ihr 
empfehlen?

2. Ich habe in der Schaltung 2 NTC/PTC's als Spannungsteiler an den 
ADC's angeschlossen ist das so richtig?

3.Muss ich zum Auslesen der ADC's die PIN's AGND und AVCC verbinden? Und 
wenn ja mit welcher Spannung?

4.Ich möchte einen 12V Lüfter über einen I/O Port ansteuertn ist die 
Beschaltung mit dem Widerstand so richtig oder würdet ihr mir was 
anderes empfehlen was ebenfalls einfach ist.

5.Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, wie Schaltpläne etwas 
übersichtlicher Zeichnen kann?

Danke schonmal im Vorraus!

mfg

Laias

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> 1.Ich habe vor ein paar IC's über den I2C Bus mit dem ATmega8
> kommunizieren zu lassen. Das Beschalten war kein Problem, doch habe ich
> keinen optimalen Wert für die Pull-Ups gefunden. Welche Werte könnt ihr
> empfehlen?
Berechnung steht irgendwo im Datenblatt, bei mehreren ICs am I2C als 
Richtwert 2,7...4,7k. Hängt von der Geschwindigkeit, der Leitungslänge 
und der Anzahl ICs (kapazitive Last) ab.
>
> 2. Ich habe in der Schaltung 2 NTC/PTC's als Spannungsteiler an den
> ADC's angeschlossen ist das so richtig?
Sollte so gehen.

> 3.Muss ich zum Auslesen der ADC's die PIN's AGND und AVCC verbinden? Und
> wenn ja mit welcher Spannung?

Schonmal ins Datenblatt des Mega8 geschaut? AVCC und AGND sind die 
Versorgungsspannung der kompletten Port C, wenn die nicht angeschlossen 
sind, geht garnichts. Spannung entspricht VCC, steht aber auch im 
Datenblatt, wieweit die maximal voneinander abweichen können.
Dort ist auch ein Beispiel, wie man AVCC entkoppeln kann, damit der ADC 
möglichst wenig gestört wird.

> 4.Ich möchte einen 12V Lüfter über einen I/O Port ansteuertn ist die
> Beschaltung mit dem Widerstand so richtig oder würdet ihr mir was
> anderes empfehlen was ebenfalls einfach ist.
Das die maximale Spannung an den PortPins VCC+0,5V sein darf steht auch 
im Datenblatt. Also npn-Transistor als Schalter dazwischen (Basis über 
1k an den Portpin, Emitter an GND, Kollektor zu Deinem Lüfter. 
Freilaufdiode nicht vergessen, ein Lüfter dürfte eine induktive Last 
sein.

> 5.Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, wie Schaltpläne etwas
> übersichtlicher Zeichnen kann?

Naja, ganz so schlimm ist es auch wieder nicht. Schau Dir andere 
Schaltpläne an und wenn Du Dich dort gut zurechtfindest, orientiere Dich 
daran.

Gibt es einen tieferen Grund, weshalb Du GND bei der Betriebsspannung 
schaltest? Wenn jetzt beim Netzteil z.B. GND mit dem Schutzleiter 
verbunden ist und Dein Temperatursensor mit GND an die Wasserleitung 
kommt, ist Dein Schalter überbrückt...

100n Kondensatoren gehören dicht an die Anschlüsse des AVR zwischen VCC 
und GND sowie AVCC und AGND.

Außerdem zwischen VCC und GND jedes anderen ICs.
AREF bekommt einen 100n gegen AGND (Datenblatt...).

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Laias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
Das hilft mir auf jeden fall weiter.

Die 100nFs kommen noch dazu die hätte ich fast vergessen.

Das ich GND geschaltet habe hat eingentlich keinen tiefen Grund. Wollte 
einen einfachen ON/OFF Schalter einfügen. Werd mir merken das ich den 
besser
zu VCC schalte.

Danke nochmal das wird mir helfen!

mfg

Laias

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An deinem MAX232 sehe ich keine Versorgungspins. Ist es eine Eigenart 
von Eagle, dass man die Pins wie in KiCAD an/ausblenden kann?

PC2 solltest du lieber nciht an die +12V legen.

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal dürber, wo IC3P steht ;)

Autor: Laias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo den 12V Lüfter werd ich über nen Transistor schalten damit ist das 
auch gelöst.

Bei Eagle kann ich nur auf diese Weise(Inkove) die Versorgungspins 
benutzen was weiß ich wieso aber hauptsache es klappt.

mfg

Laias

Autor: Laias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso Sry hab eben eine Frage vergessen welche ich noch loswerden 
möchte:

Hab ich den ATmega8 mit dem ATtiny2313 richtig über SPI verbunden?
Normal brauche ich ja keinen Slave Select Port mehr, da ich ja nur einen 
Slave habe.

Und dazu noch eine Frage bezüglich der Programmierung der µC's:
Kann ich beide µC's über den einen ISP Port programmieren oder muss ich 
da noch etwas extra einbauen? Sorry hab da irgendwie keine Antwort 
gefunden.

mfg

Laias

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfaches Schieberegister würde reichen.

Autor: funky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da habe ich zu den pullups aber auch ne frage:

berechnen? gilt bei pullup widerständen nicht: je höher desto besser?

oder hängt das jetzt mit dem I2C Bus zusammen das amn da was berechnen 
muss?

Autor: Laias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok also ist es technisch nicht möglich einfach über deinen ISP einfach 2 
AVR's zu programmieren.
Ich werde mir die Schieberegister anschauen sieht aber so aus also ob es 
das Richtige ist was man dafür brauchen würde.
Ich glaub aber doch eher, dass ich den Attiny2313 außerhalb der Platine 
programmiere, da ich diesen nur als Treiber für die 7Seg Anzeige 
verwenden wollte.
So bleibt meine Platine dann doch so unkompliziert wie möglich.

@funky:

Ich glaub man braucht die Pullups für jeweils den Low und High Pegel vom 
Bus welche man sich dann berechnen muss, kann dir aber nicht mehr dazu 
erklären...

mfg

Laias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.