www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Warum ein EMI Schild bei Displays?


Autor: dartox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
elektromagnetische interferenzen (wellen) stören das display? und zwar 
frag ich mich warum bei einem display am rand ein EMI-shild (elektrom. 
interferenz) verwendet wird, welches durch z.b. aluminium realisiert 
ist. was wäre, wenn man dieses schild nicht einbaut? sprich, die 
komplette fläche als display nutzt?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was lässt Dich annehmen, daß der Aluminiumrahmen von Displays nur als 
"EMI shield" dient? Das Ding hat auch ganz simple mechanische Aufgaben, 
es hält das Panel, dessen Hintergrundbeleuchtung und die Elektronik 
zusammen.
Abschirmen tut es übrigens auch was, nämlich die Spalten- und 
Zeilentreiber-ICs, die sich darunter befinden (sind i.d.R. als nackte 
Chips auf Filmsubstrat gebondet, das wiederum an das Panel angeklebt 
ist).

Autor: dartox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz einfach. hab mir mal ein datenblatt von einem display angeschaut, 
und da stand das der alu rahmen als emi schild fungiert.

die Spalten und Zeilentreiber ICs werden sich sicherlich auch Rückseitig 
anbringen lassen, weswegen ich auch wieder auf meine Frage komm.

Was würde passieren, wenn man das EMI Shield weglässt? Wie macht sich 
das am Bildschirm bemerkbar? Stimmen die Farben dann nicht mehr?

Ich versteh halt nicht, warum es kein Randloses Display gibt!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich bereits erwähnte, ist der Rahmen auch aus mechanischen Gründen 
da. Die Kontaktierung des Glassubstrates lässt sich nicht randlos 
erledigen, und außerdem muss die gesamte Nutzfläche von hinten 
zugänglich sein - wie sonst sollte die Hintergrundbeleuchtung 
'drankommen?

Nimm einfach mal ein Display (aus dem Schrott) auseinander, dann 
verstehst Du die Zusammenhänge.

Autor: Roland Bumm (rolandb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass mal nen Zug vorbeifahren.

Aber nur weil bei dir kein Zug vorbeifährt, heisst das nicht das der 
Schild unnütz wäre.


mfg

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Lass mal nen Zug vorbeifahren.

Für den interessiert sich ein TFT-Display überhaupt nicht, auch wenn 
kein "EMI shield" vorhanden wäre.

So etwas ist nur bei Röhrenkübeln relevant - und natürlich nur, wenn die 
Eisenbahnstrecke elektrifiziert ist.

Autor: Elizar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, daß die Treiber unter dem "Shield" nicht gestört werden, 
sondern selbst Funkstörungen verbreiten?
Immerhin treiben die Bausteine große Ströme mit 'knackigen' Flanken.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann es sein, daß die Treiber unter dem "Shield" nicht gestört werden,
> sondern selbst Funkstörungen verbreiten?

In der Tat, so ist es.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.