www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Signal abtasten ->filtern -> analog digital umsetzen


Autor: X. O. (overflow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich will mehrere Signale mit einem ADC über einen Multiplexer abtasten, 
da vor dem ADC ein Tiefpassfilter rein muss, der das Signal bandbegrenzt 
weiß ich nicht genau ob das überhaupt hinhauen kann.

Die Annahme wäre, dass ich 1 Signal habe, das mit einem Tiefpass von 
5khz gefiltert und mit 20khz abgetastet wird.
Nun habe ich aber 10Signale an meinem MUX anliegen, die ich 
Tiefpassfiltere und mit nur einem ADC wandeln will.
Der Mux würde also mit 200khz schalten bzw. am TP würde ständig ein 
anderes Signal anliegen.

PS, der TP soll nach dem Multiplexer rein, eine Verstärkerschaltung ist 
da nämlich auch noch mit drin, die ist aber unkritisch.

Ich stehe zur Zeit ziemlich auf dem Schlauch. Wenn mir jemand auf die 
Sprünge helfen könnte wäre das super.
Vielleicht ist das ganze auch kein wirkliches Problem.

Grüße
Fabian

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>PS, der TP soll nach dem Multiplexer rein,

Das geht nicht. Der muss davor.

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der orthodoxe Weg ist folgender:

für jedes Signal einen extra TP/Antialiasing-Filter, dann alle diese 
TP-Augänge an die Multiplexer-Eingänge und dann der ADC.

Anders wird es wohl nicht gehen, so ist jedenfalls die Lösung für 
historisch bereits leicht angestaubte PCM-Systeme mit gemeinsamem 
Gruppen-ADC gewesen.

Autor: X. O. (overflow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, danke erstmal für die Antworten. Es ganz konventionell mit der TP 
vor dem Multiplexer zu machen hatte ich auch schon in Betracht gezogen.

Die Sache ist ja, dass ich von der digitalen Seite alle Möglichkeiten 
hätte das Signal zu Filtern (FPGA,DSP). und wenns irgendwie ginge könnte 
ich mir damit halt eine Menge Bauteile einsparen.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um den TP vor der AD-Wandlung kommst du aber nur, wenn das Signal, warum 
auch immer, schon bandbreitenbegrenzt ist.

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Sache ist ja, dass ich von der digitalen Seite alle Möglichkeiten
> hätte das Signal zu Filtern (FPGA,DSP).

Das ist völlig egal. Du musst das Signal erstmal reinbekommen, und zwar 
in eine digitalen Form, die mit dem ursprünglichen Signal noch etwas 
zutun hat. So freundliche Herren wie Nyquist und Shannon haben das mal 
ausbaldowert.

Was du dabei auf der analogen Seite versaust lässt sich auf der 
digitalen Seite nicht mehr reparieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.