www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wieder mal "Belegung Klinkenbuchse"


Autor: Josef Kaeufl (josefk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin mir überhaupt nicht mehr sicher wie ich folgende Buchse zu 
Beschalten habe:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=C161;...
Reichelt ArtikelNr.: EBS 35
Was ist da was?

Ich will dort einfach 24V anlegen. Was mich zur nächsten Frage bringt: 
Ist diese Buchse überhaupt für 3W und 24V geeignet?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..jetzt bin ich gespannt!

>Ich will dort einfach 24V anlegen. Was mich zur nächsten Frage bringt:
>Ist diese Buchse überhaupt für 3W und 24V geeignet?

ja 0.125 A sollte die aushalten. :)

>bin mir überhaupt nicht mehr sicher wie ich folgende Buchse zu
>Beschalten habe:

so wie den Stecker.

Klaus :)

Autor: josefk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Puhh, ok.
Die Frage mit den Ampere war durchaus ernst gemeint. Keine Ahnung was 
sowas aushält. Ansonsten hätte ich auch nicht gefragt.

Aber zu der Belegung: Das Ding hat ja 5 Pins. Ein 3.5er Audiokabel 
bringt ja nur 3 Pole mit. R, L, GND. Ich brauche aber ja nur was 
zweipoliges. Also frag ich mich, an welchem Pin denn Plus und an welchem 
Minus zu finden sind, wenn ich einen (zweipoligen glaube ich) 3.5er 
Klinkenstecker von einem 0815 Netzteil da rein stecke.
Die Polung des Steckers kann ich ja prinzipiell ändern, zumindest geht 
das bei den meisten Netzteilen vom Reichelt.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn Du einen Mono-Stecker in eine Stereo-Buchse steckst gibt es meist 
entweder keinen sicheren Kontakt oder einen Kurzschluß.
Deshalb wurden zu den Mono-Steckern die Mono-Buchsen erfunden. ;)

Wenn Dein Netzteil da mitspielt probiere es aus, wo was ankommt.

Die Schaltkontakte sind verbunden wenn nichts drinsteckt, also 
ausmessen.
Kopfhörere-GND ist an der Befestigungsschraube, kann am also auch 
messen.

Ansonsten scheint das Ding doch einen durchsichtigen Deckel zu haben, da 
sieht man doch, was Kontakt bekommt und was nicht wenn man den Stecker 
reinsteckt.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also frag ich mich, an welchem Pin denn Plus und an welchem
>Minus zu finden sind ...
Stecke den Stecker rein und miss.

Autor: josefk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkt messen...
Ist sicher die einfachste und sicherste Methode. Ich wollte aber einfach 
das Layout fertig machen bevor ich alle Teile bestelle. Naja. Ich kaufe 
jetzt einfach irgendeine Pfostensteckervariante. Im Nachhinein gefällt 
mir diese Klinkenbuchsensache sowieso nicht mehr so gut.

Autor: E. B. (roquema) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
josefk wrote:
> Direkt messen...
> Ist sicher die einfachste und sicherste Methode. Ich wollte aber einfach
> das Layout fertig machen bevor ich alle Teile bestelle. Naja. Ich kaufe
> jetzt einfach irgendeine Pfostensteckervariante. Im Nachhinein gefällt
> mir diese Klinkenbuchsensache sowieso nicht mehr so gut.

Genau, Klinkenstecker/-Buchsen sind absolut untauglich für 
Stromversorgungssteckverbindungen, da beim Einstecken immer kurz ein 
Kurzschluss entsteht.
Dafür gibt es Hohlstecker/-Buchsen in zig Ausführungen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.