www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche IC: Leds vom Phy dimmbar machen


Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgendes Problem: ich arbeite mit dem DP83848I Ethernet PHY, welcher 
drei Outputs für LEDs aufweist. Gibt es eine Möglichkeit, die Outputs 
vom PHY zu verwenden, aber via den Prozessor die Helligkeit der LED zu 
dimmen?

Also im Prinzip einen IC, der über I2C oder SPI (besser) angesprochen 
werden kann, drei oder mehrere von SPI unabhängigen Inputs besitzt (für 
die LEDs), welche mittels SPI Befehl gedimmt werden können und als 
Output erscheinen?

Gruß
Bernd

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bernd Schuster (mms)

>vom PHY zu verwenden, aber via den Prozessor die Helligkeit der LED zu
>dimmen?

Wahtscheinlich nicht. Aber wo zu auch? Sooooo noble RX/TX LEDs?

>Also im Prinzip einen IC, der über I2C oder SPI (besser) angesprochen
>werden kann, drei oder mehrere von SPI unabhängigen Inputs besitzt (für
>die LEDs), welche mittels SPI Befehl gedimmt werden können und als
>Output erscheinen?

TLC5922.

MFG
Falk

Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf einer Frontblende sollen halt mehrere leds platziert werden (u.a. 
auch die vom PHY) - und alle Leds sollen dimmbar sein.... schön wäre es 
natürlich, wenn ich die Phy-Leds nicht über den Prozessor laufen lassen 
müsste sondern lediglich über einen weiteren IC.

TLC5922 werd ich verwenden für alle Leds die über den eigentichen 
Prozessor gesteuert werden.

Gruß
Bernd

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was spricht dagagen, die LEDs durch einen Opto-Koppler/Transistor zu 
ersetzen, der dann den entsprechenden Kanal an/aus schaltet bzw als "&" 
in der Leitung sitzt?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Bernd Schuster (mms)

>TLC5922 werd ich verwenden für alle Leds die über den eigentichen
>Prozessor gesteuert werden.

Den kannst du auch für die PHY LEDs verwenden. Es ist eine STROMquelle. 
Wenn der Phy die LEDs positiv ansteuert (sie also normal am Phy und an 
GND liegen), dann kannst du den GND einfach durch einen TLC-Ausgang 
ersetzen. Und schon sind deine PHY LEDs dimmbar, zusätzlich werden sie 
dann vom PHY an- und aus geschaltet.

MFG
Falk

Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ich jetzt noch nicht ganz verstanden....


Output PHY ------>|---Rv-----Output_TLC
                          |-GND

oder wie genau meintest du das?


Bis jetzt hab ich die leds so beschaltet

Output PHY------|<---Rv----VCC


Gruß
Bernd

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bernd Schuster (mms)


Output PHY ------>|---Rv-----Output_TLC
                          |-GND

Den RV brauchst du nicht, wenn du den TLC nutzt.

>oder wie genau meintest du das?

Genau wie oben gezeigt.

>Bis jetzt hab ich die leds so beschaltet

>Output PHY------|<---Rv----VCC

Naja, da musst du einen PNP Transistor nutzen, um das Signal in positive 
Logik umzuwandlen. Denn die LED leucte hier nur, wenn der PHY LOW 
ausgibt. Das geht aber nicht mit dem TLC. Dann die Schaltung wie oben.

MFG
Falk

Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Genau wie oben gezeigt.

lediglich die GND-Verbindung existiert nicht mehr sondern wird durch den 
Output-Pin vom TLC ersetzt...

Output PHY ------>|---Rv-----Output_TLC

ohne GND


Gruß
Bernd

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Ausgänge des PHY nicht open collector und werden für aktiv 
einfach auf Masse gezogen? Jedenfalls sind die Pin-Header auf 
Servermainboards so beschaltet. Wenn der TLC also GND liefert, müsstest 
da ein Transistor zwischen.

Gruß
Dominique Görsch

Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sind die Ausgänge des PHY nicht open collector und werden für aktiv
>einfach auf Masse gezogen?

das ist richtig... (dannke für den Hinweis=)

Output PHY ------>|---Rv---collector___Basis--Output_TLC
                                     |
                                   emittor
                                     |
                                     C
                                     |
                                    GND


wäre so der anschluss richtig?

Gruß
Bernd

Autor: guest (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eher so

Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
benötige ich in dieser Schaltung keinen Kollektorwiderstand - und kann 
diesen wie in der Zeichnung direkt auf VCC ziehen???


Bernd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.