www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPV, INU, AD-Wandlung


Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich brauche unbedingt Hilfe für eine Studienarbeit!
Ich soll mit zwei Kollegen eine INU herstellen. Die passenden 
Beschleunigungs- und Neigungssensoren haben wir schon ausgesucht.
Nun zu meinem Problem:
Der Mikrocontroller(MSP430)den wir verwenden, wandelt Spannungen 
zwischen 0 und 1,5V von Analog nach Digital. Die Sensoren geben 
Spannungen zwischen 1,1 und 1,6V (Mittenspannungen 1,35V) aus. Was 
schlagt ihr mir für eine Lösung vor, um mit möglichst wenig Bauteilen 
und Rauschen den gewünschten Spannungsbereich zu erreichen?

Ist etwas in die Richtung von ina155 oder ad8553 richtig oder ist das 
der falsche Ansatz?

Im Vorraus schon mal riesen Dank

Anna

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Differenzverstärker?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der richtige Ansatz besteht darin ein Buch ueber Grundschaltungen
mit Operationsverstaerkern zu lesen.

Ein gaengiger OP der NACH dem lesen eines solchen Buches gut
geignet waere-> TS912

Olaf

Autor: Anna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Problem ist, wir haben keine negative Spannungsversorgung

außerdem brauchen wir beim Mikrocontroller eine saubere Mittenspannung 
und wenn wir bei den Sensorspannungen 1,1V abziehen und dann 3fach 
verstärken, können wir nicht genau sagen, dass 0,75 die Mittenspannung 
des Mikrontrollers ist. Das muss aber gegeben sein, damit die 
A/D-Wandlung bestmöglich funktioniert.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das Problem ist, wir haben keine negative Spannungsversorgung

Na und? Braucht ihr die?
Nochmal als Hinweis:
>wischen 0 und 1,5V von Analog nach Digital. Die Sensoren geben
>Spannungen zwischen 1,1 und 1,6V (Mittenspannungen 1,35V) aus. Was
Wieviel und welche negativen Spannungen gibt es hier?


Die einzig richtige Lösung ist die hier:
>>Der richtige Ansatz besteht darin ein Buch ueber Grundschaltungen
>>mit Operationsverstaerkern zu lesen.

>außerdem brauchen wir beim Mikrocontroller eine saubere Mittenspannung
>und wenn wir bei den Sensorspannungen 1,1V abziehen und dann 3fach
>verstärken, können wir nicht genau sagen, dass 0,75 die Mittenspannung
>des Mikrontrollers ist. Das muss aber gegeben sein, damit die
>A/D-Wandlung bestmöglich funktioniert.

Und?

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Anna,

Du willst von einem Gleichanteil von 1,35 V auf einen Gleichanteil von 
0,75V kommen. Das ist eine Differenz von 0,25+0,35V = 0,6V.

Ich würde daher im einfachsten Fall eine Subtrahierschaltung nehmen und 
von dem Signal eine Dioden-Flußspannung abziehen.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/index.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Subtrahierer

Statt einer Subtrahierschaltung kannst Du natürlich auch einen INA... 
Differenzverstärker nehmen; dann sind die Eingänge alle hochohmig.

Und statt der Diodenspannung kannst Du auch eine Spannungsreferenz 
nehmen wie z. B.
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=A215;...
und mithilfe eines Spannungsteilers die zu subtrahierende Spannung 
realisieren. Die Spannungsreferenz ist temperaturkompensiert und driftet 
nicht so sehr.

Bei dem Spannungsteiler solltest Du die 100nF gegen Masse an der zu 
subtrahierenden Spannung nicht vergessen, damit es nicht so rauscht, 
evtl. zusätzlich 10µF...100µF Elko/Tantal.

Gruß,
  Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.