www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Autoradio mit Kassette auf MP3 umbauen


Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

muss gestehen, keine gute Übersicht in der Materie zu haben.

Ich besitze ein Autoradio mit Kassette und Radio (mit RDS).
Mir sind die Kassetten-Adapter zum analogen-Input bekannt.


Frage 1)
Könnte man nicht direkt im Autoradio das Kabel vom MP3-Player anlöten?
(Unter Verwendung eines fertigen, marktüblichen MP3-Players)
Würde sich die Qualität verbessern?

Frage 2)
Besteht die technische Möglichkeit von dem analogem-Signal abzusehen,
und direkt MP3 digital in das Autoradio anstelle der Kassette 
einzuspeisen?
(Unter Verwendung eines fertigen, marktüblichen MP3-Players,
den man umlötet)

Frage 3)
Zur Bedienung von MP3- die bestehenden Knöpfe von Autoradio zu verwenden 
und die Titel am Monitor vom Autoradio auszugeben.

Ich Danke im Voraus für Mühe
Gruß
Alex

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) Ja

2) Nein

3) Ja, über Wechsleranschluss nach Studium und 5 Jahren BE.

Für dich heisst das leider: Bleib bei der Kasette oder kauf neu.

Klaus.

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt schiins auch schwache Sender, mit welchen du ab MP3 Player via 
FM auf das Autoradio kommst.

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ausgangssignal vom MP3-Player in das Radio einzuspeisen gibt es 
viele Möglichkeiten.

Am Einfachsten ist es in der Nähe des Lautstärke-Potis (falls es ein 
analoges ist). Da brauchst du nur das Signal vom Kassettenlaufwerk zu 
unterbrechen und das vom MP3-Player eizuleiten ...

Im Prinzip geht es auch an den Anschlüssen vom Tonkopf. Aber da wirst du 
mit dem Klangbild nicht zufrieden sein, weil dahinter noch ein Entzerrer 
für den Tonband-Frequenzgang kommt, den das Signal aus dem MP3-Player 
nicht braucht. Evtl. kannst du das mit ein par RC-Kombinationen 
gegenkorrigieren.

Etwas Mühe könnte es machen, die Laufwerkssteuerung auszutricksen, so 
dass die Elektronik trotz der Tatsache läuft, dass keine Kassette drin 
ist.

Hast du schon mal die Verwendung eines HF-Adapters angedacht, bei dem 
dein Radio "denkt" es würde einen Radiosender empfangen?

Frank

Autor: mendo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich habe mal einen FM-Transmitter benutzt, bin aber von der Lösung nicht 
überzeugt.
Hätte gerne etwas elegantes und effektives..:)

Es klingt Vernünftig auf den Tonkopf und den Rest von dem 
Kassettenlaufwerk zu verzichten. Vielleicht über ein Schalter zwischen 
Moden Radio und MP3 wechseln..

Die Ausgaben von Titeln, wäre schon verlockend, könnte über das 
RDS-Simuliert werden,
wenn man den FM-Transmitter umbaut?

Ist es Teuer einen MP3-Player, selber zu bauen, wo man die Titelausgabe 
und die Bedientasten selber programmiert? Platz genug wäre im Radio..:)

Danke
Alex

Autor: Jens Krause (jjk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mendo wrote:
> Die Ausgaben von Titeln, wäre schon verlockend, könnte über das
> RDS-Simuliert werden,
> wenn man den FM-Transmitter umbaut?

Also wenn Du eh noch keinen bestimmten MP3-Player im Auge hast, wie wäre 
dann sowas:
http://www.elv.de/MusicFly-Pro/x.aspx/cid_74/detai...

Daran kann man dann belibige USB Geräte anschliessen, wenn die Mp3s über 
ID-Tags verfügen, sendet der Transmitter diese als RDS-Informationen mit 
...

MfG Jens

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, einen Transmitter habe ich schon..

Ich würde gerne das originale Radio behalten, wegen dem Design bei BMW
Das Innenleben, kann aber beliebeig ausgetauscht werden.

gibt es irgend welche Bausätze?

wäre sowas ein Ansatz?

http://www.loetronic.com/embedded-mp3-modules/fall...


Gruß
Alex

Autor: Jens Krause (jjk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhm, also ich weiß dass es Firmen gibt die sich auf sowas spezialisiert 
haben, also z.B. aus Oltimerradios moderne Radios zu machen. Dort werden 
auch die alten Bedienelemente zum bedienen der neuen Technik verwendet. 
Wenn Du eh vor hast so viel umzubauen, vllt. wäre das ja ein Ansatz.

Leider hab ich jetzt keinen konkreten Firmennamen parat ...

Jens

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens Krause wrote:
> Mhm, also ich weiß dass es Firmen gibt die sich auf sowas spezialisiert
> haben, also z.B. aus Oltimerradios moderne Radios zu machen. Dort werden
> auch die alten Bedienelemente zum bedienen der neuen Technik verwendet.
> Wenn Du eh vor hast so viel umzubauen, vllt. wäre das ja ein Ansatz.
>
> Leider hab ich jetzt keinen konkreten Firmennamen parat ...
>
> Jens

ja so was in der Art würde mir vorschweben, nur halt selber machen..
vielleicht gibt es fertige Bausteine..

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reden wir mal über deine Fähigkeiten:

Kannst du das überhaupt selber oder "macht das jmd für dich"?

Was du da vor hast ist alles andere als trivial, ganz besonders, wenn du 
Teile des Originalradios weiterverwenden willst - Thema "RDS Signal 
erzeugen".

Hand aufs Herz - nen gutes Blaupunkt mit all dem Kram kostet 250€ - 
dafür kriegst du es selbst NIE hin. Ist das "Design" wirklich so 
wichtig? Wieso?

Klaus.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mal einen MP3-Player gebaut, der MP3-Lieder von einem USB-Stick 
abspielte und über den CD-Eingang des BMW-Autoradios einspeiste. 
Gesteuert wurde das ganze über den K-Bus des BMW. Die Titel wurden im 
Navi-Display angezeigt.

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. wrote:
> Kannst du das überhaupt selber oder "macht das jmd für dich"?
wenn ich ein Schema bekomme, dann könnte ich das Hanwerkliche 
bewältigen:)

> Was du da vor hast ist alles andere als trivial, ganz besonders, wenn du
> Teile des Originalradios weiterverwenden willst - Thema "RDS Signal
> erzeugen".
Das wäre keine saubere Lösung, am vesten wäre den Monitor direkt 
asteuren,
ich versuche gerade Paar alte Radios zu ersteigern, um ins Detail zu 
gehen..

> Hand aufs Herz - nen gutes Blaupunkt mit all dem Kram kostet 250€ -
> dafür kriegst du es selbst NIE hin. Ist das "Design" wirklich so
> wichtig? Wieso?

ja, aber natürlich sollte sich der Aufwand in Grenzen halten.
Wollte erste Rescheschieren, wie komplex das wird..
wenn's zu beweltigen ist ok, sonst weiter nur Radio hören..:)




Gast wrote:
> ich habe mal einen MP3-Player gebaut, der MP3-Lieder von einem USB-Stick
> abspielte und über den CD-Eingang des BMW-Autoradios einspeiste.
> Gesteuert wurde das ganze über den K-Bus des BMW. Die Titel wurden im
> Navi-Display angezeigt.

Dein Radio hatte wahrscheinlich eine Wechsler-Ansteurung..

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alte Blaupunkt Radios hatten hinten immer so einen 5-Poligen DIN 
Stecker, wo man sowas anschliessen konnte.

Ich weiss ja nicht, wie alt Dein BMW ist.

Gruss
Axel

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jedes BMW-Radio hat ab E39 einen CD-Eingang, man muss nur wissen wie man 
den aktiviert.

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist von 2001, ein REVERSE mit Kassette.. hat keinen Eingang.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannn man denn da nicht einen "normalen" Kassenten-Adapter mit einem 
"normalen" MP3-Player verheiraten (d.h. gemeinsam in das 
Adapter-Kassetten-Gehäuse verbauen).

http://www.econdo.de/pics/eco308-600x600.jpg
+
(beliebiger USB-MP3 Player)
=
???


dann braucht man nicht das Radio zu schlachten, und kann dennoch alles 
hören was man will. Fernbedienbare MP3 Player gibts auch, also dann 
solch einen in die Kassette reinquetschen

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
menno, bist du Lernresistend?

Klar ist der CD-Eingang nicht einfach herausgeführt, dann könnte BMW ja 
nichts mehr verdienen.....

Such doch mal in den BMW-Foren oder schau mal hier:
http://www.alextronic.de/bmw/projects_bmw_mp3.html#_0
oder hier:
http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/forum....

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> menno, bist du Lernresistend?
>
> Klar ist der CD-Eingang nicht einfach herausgeführt, dann könnte BMW ja
> nichts mehr verdienen.....
>
> Such doch mal in den BMW-Foren oder schau mal hier:
> http://www.alextronic.de/bmw/projects_bmw_mp3.html#_0
> oder hier:
> 
http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/forum....


o ja das sieht schon heftig aus,
werde mal durchlesen, vielen Dank!

Autor: murat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder kauf halt nen radio dass zum design passt - es ist ja nicht so dass 
alle radios gleich aussehen

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es leider nicht, bzw. nur original für 450,-

bin gerade dabei das hier zu lesen:

http://www.myplace.nu/mp3/hardware.htm

wenn jemnad alternative Seiten kennt,
wäre ich sehr Dankbar..

Autor: murat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gebraucht gibts die bestimmt billiger

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mendo,

sonst guck halt mal, ob es "irgendwo" nen Adapter iPod -> 
Wechsleranschluss gibt. Oder was "selbstgebautes" dazu. Denn normale mp3 
Player übertragen ja keine ID3 übers Audiosignal...logisch. Und das mit 
dem "Ersteigern von Radios" ist ja wohl ein schlechter Witz.

Klaus.

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich gibt es andre Lösungen,
würde aber gerne, was selber basteln, oroginal kaufen für 450,- oder 
nachrüstungen von Adaptern, die auch an 150,- kosten kann ich immer.

möchte also einen MP3 basteln, der die Radioanzeige benutzen kann und
den ich mit vorhandenen Knöpfen bedienen kann.

Autor: murat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was gibt es gegen gebrauchte radios einzuwenden? solange kein diebesgut 
ist doch alles in ordnung...

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein originales von BMW e46 kostet über 350,-..
andere passen nicht von Design her..

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment...ich guck mal kurz in die Kaffeetasse...das wird nix.

Wieso zT wollen alle Leute, die nichtmals Widerstand richtig schreiben 
können eigentlich immer sofort mit solchen Monsterprojekten loslegen?! 
Ich meine, nur weil ich mal auf N24 ne Bausendung gesehen hab, bau ich 
mir mein Haus doch auch nicht selber, oder?! Aber bei Elektronik scheint 
der Menschenverstand zu Ende zu sein...aber vielleicht ist das auch ZU 
komplex, als das es der ein oder andere von Anfang an begreifen kann - 
anders als "Haus, oh, groß, schwer ich dumm...lass ich das besser".

Klaus.

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. wrote:
> Moment...ich guck mal kurz in die Kaffeetasse...das wird nix.
>
> Wieso zT wollen alle Leute, die nichtmals Widerstand richtig schreiben
> können eigentlich immer sofort mit solchen Monsterprojekten loslegen?!
> Ich meine, nur weil ich mal auf N24 ne Bausendung gesehen hab, bau ich
> mir mein Haus doch auch nicht selber, oder?! Aber bei Elektronik scheint
> der Menschenverstand zu Ende zu sein...aber vielleicht ist das auch ZU
> komplex, als das es der ein oder andere von Anfang an begreifen kann -
> anders als "Haus, oh, groß, schwer ich dumm...lass ich das besser".
>
> Klaus.

wieso? ich würd mir ein Haus bauen:)
eher ich aber jemanden mit etwas beauftrage,
muss ich doch selber wissen was ich will und wie das in etwa geht..

Autor: murat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder verkauf dein bmw und kaufe ein neuwagen. sparst ja dann die 
kfz-steuer davon kannste dir ein schönes radio kaufen ;-)

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
murat wrote:
> oder verkauf dein bmw und kaufe ein neuwagen. sparst ja dann die
> kfz-steuer davon kannste dir ein schönes radio kaufen ;-)

ich bin ja für jedes Schwätzhen zu haben,
nur würden mich bitte mehr Antworten zu dem Thema interessieren,
wenn auch nur um das Allgemeinwissen zu erweitern.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, yammp ist doch die beste quelle. wenn du das verstanden hast, 
besonders wie die id3 darin verarbeitet wird, kannst du dieses wissen ja 
noch auf rds ummünzen. hat aber weig sinn, weil das unidirektional ist, 
sprich du hast über rds keinen rückkanal. aber immerhin könntest du die 
infos aufs disp zaubern. audio kannst du direkt am endverstärker 
einkoppeln, bzw an der lautstärkereglung. dann einfach radio an auf freq 
x, dessen ton ausstellen und rds einspeisen (per fm-transmitter, diese 
billigdinger).

größte baustellen: yammp quellcode umbauen, rds generieren. der rest ist 
verhältnismäßig pillepalle...smd löten - und seien es noch so kranke 
gehäuseformen - kannst du ja, weiß ich.

Klaus.

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. wrote:
> rds generieren.

eher nicht,
will mal schauen, ob man die LCD Anzeige von dem Radio direkt benutzen 
kann.

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch ein interessanter Link

http://www.cek.ne.jp/~kunio.h/mp3_e.htm

Autor: Albatros (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hier ist sicher auch interessant. Ob die Qualität stimmt ist aber 
ungewiss:

http://www.pearl.de/a-PX8503-5440.shtml?query=mp3

Autor: Rblobo Gast (rblobo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessante Diskussion...
Was spricht eigentlich gegen einen gescheiten FM-Transmitter, bei dem in 
die vorhandene Struktur nicht eingegriffen werden muss.

Autor: Alex Bach (mendo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adapter und Transmitter habe ich schon.
Will halt einbisschen basteln bei Gelegenheit, sich in die Materie 
einarbeiten.. es geht nich primär um das Radio..

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und da fängt man halt klein an :)

Klaus.

Autor: Spotti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Car Pc´s die man gut integrieren kann mit allen Schikanen.

Autor: Alex Chili (habanero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen,

ich poste mal in diesen alten Thread, da das Thema ja das Gleiche ist.

Ich hab hier nen VW Beta Radio herumfliegen...natürlich mit 
Kassettendeck.

Hinter dem Vorverstärker und Entzerrer im Radio könnte man doch 
eigentlich einen "normalen" Audioeingang bzw. den Eingang vom Mp3-Player 
schalten.

http://www.shema.ru/0_s/car_audio/grundig/VW_BETA5...

[Seite 14, mittig / rechts, TEA0676T Pin 1 und 16]

Was meint ihr, ist das von den Ein- Ausgangsimpedanzen her ohne weiteren 
Aufwand möglich? Die Leiterbahnen würde ich durchtrennen und mit einer 
Kassette zwischen Radio und extern umschalten :)

Autor: Artur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der post ist zwar sehr alt, aber ich hab trz. was gefunden ;)

Youtube-Video "BMW E46 Radio Umbau"

Wird höchstwahrscheinlich eine billiegere Alternative sein :))
Mfg.

Autor: Hubert Mueller (hm-electric)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Grundig Autoradios mit CD-Wechsleranschluss ist sowas ganz easy:
Die Bus-Signalleitung vom CD-Wechsler, wird auf Masse geschaltet. Drückt 
man dann die CD-Taste, erscheint "AUX" im Display und der Audio Eingang 
vom CD-Wechsleranschuss ist dann Aktiv. Man braucht dann nur noch ein 
Stecker mit 3,5 mm Klinke, an den CD-Wechsleranschluss zu machen, und 
kann dann seinen Mp3 Player mittels Ohrhöreranschluss einstöpseln..

Dazu aber bitte nochmal durchlesen in der Betriebsanleitung vom Radio.
Bisher ist mir dieses Verfahren nur von Grundig bekannt...

Autor: Jag Daniels (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwar alt aber nützt vielleicht jmd:

Hab jetzt schon bei 2 'antiken' Pioneer Geräten das Kassettenlaufwerk 
komplett entfernt und ein MP3-Anschluss angelötet. Funktioniert 
tadellos. Hier eine kurze Anleitung (natürlich alles ohne Gewähr, 
Garantie, etc!):

1) Radio aufschrauben, Kassettendeck entfernen. Beim Anschluss vom 
Kassettendeck zur Hauptplatine müssen 2 Anschlüsse verbunden werden 
(LOAD und ACC). Damit wird dem Radio vorgegaukelt, dass eine Kassette 
eingelegt ist und man kann zwischen Radiobetrieb und MP3-Eingang 
wechseln.

2) Audio R/L von Anschluss Kassettendeck zum Amplifier verfolgen. Das 
Signal wird etwas abgeschwächt, man kann nicht direkt beim Anschluss 
Kassettendeck anschliessen. Hier muss ein bisschen gepröbelt werden. 
Dann ein Kabel an den jeweiligen R/L Punkt anlöten. Ein weiteres Kabel 
an Masse anlöten.

3) Die 3 Kabel am besten an eine schraubbare Einbau-Klinkenbuchse 
anlöten.

4) Radio im Auto einbauen und eine Klinkenverlängerung an den 
gewünschten Ort ziehen.

5) MP3 geniessen :)

Autor: Jag Daniels (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ps: Ein Schaltplan vom umzubauenden Gerät ist Voraussetzung!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.