www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung USB-Schnittstelle PIC18F4550 und C#


Autor: Martin Letschitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hätte eine Frage:
Ich habe einige KEnntnisse in C# und möchte jetzt meine µC-Steuerung 
(einen PIC18F4550, einigen IO's und USB) eine kleine PC Schnittstelle 
mit Grafischer Umgebung Programmieren.
Nun habe ich folgendes Problem:

MIcrochip liefert bei seinem MCHPFSUSB v1.3 – Microchip Full-Speed USB 
Solutions einen Windows Treiber mit. Soweit so gut PIC angesteckt, 
Treiber installiert und nun kann ich mpusbapi.dll unter C# nicht nutzen, 
da diese DLL in einer anderen Sprache programmiert ist, wurde.

Nun würde mich interiessieren wie ich unter c# die USB Schnittstelle 
nutzen kann, bzw was ich mit dieser DLL machen kann oder ob es andere 
DLL's gibt.

Grüße Martin

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Letschitch wrote:

> MIcrochip liefert bei seinem MCHPFSUSB v1.3 – Microchip Full-Speed USB
> Solutions einen Windows Treiber mit. Soweit so gut PIC angesteckt,
> Treiber installiert und nun kann ich mpusbapi.dll unter C# nicht nutzen,
> da diese DLL in einer anderen Sprache programmiert ist, wurde.

Klar kannst du die nutzen. Einfach alle benötigten Funktionen 
importieren.
Hier steht wie man C++ DLLs in C# benutzt. 
http://msdn.microsoft.com/de-de/library/cc431203.aspx

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Letschitch wrote:

> Nun würde mich interiessieren wie ich unter c# die USB Schnittstelle
> nutzen kann, bzw was ich mit dieser DLL machen kann oder ob es andere
> DLL's gibt.

Microchip stellt den C#-Sourcecode für die Tools des PICkit2 zum 
Download zur Verfügung. Der PICkit2 wird ja via USB angeschlossen.
Da kannst Du sicher einiges daraus entnehmen und lernen.
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

Viel Spass

Autor: Martin Letschitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Vorerst bin gerade dran das Zeugs durchzuackern
Grüße Martin

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einfach das CDC Beispiel von Microchip.
Dann arbeitest du komplett ohne DLL über einen
virtuellen COM Port. Einfacher gehts nicht.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI!

Ich möchte die serielle Schnittstelle in Matlab so konfigurieren, dass 
diese als USB Schnittstelle am Mikrocontroller (PIC) erkannt wird. Mein 
Ziel ist es, mit Matlab die Register eines DAC zu beschreiben bzw. 
diesen zu steuern.Gibt es einen passenden Treiber, den ich mir 
runterladen kann?

Der Dataflow sieht ca. so aus:

PC -> USB Kabel -> PIC/Microcontroller -> Logic Level Translator -> DAC

Vielen Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.