www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Buchse oder Interface / Schnittstelle


Autor: M. Braun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe gerade einen Streit mit einem Kumpel. Ich habe hinten am 
Rechner ein USB Anschluss. Nun gibt es aber auch diese Buchsen auch im 
Handel zu kaufen, damit man diese selbst verbauen kann, unabhängig 
davon, ob jetzt wirklich USB damit benutzt wird.

In dem Streit geht es nun um die richtige Bezeichnung. Wann ist dieses 
Ding eine Buchse und wann ein Interface?

Autor: Peter Diener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

als Buchse bezeichnet man den mechanischen Steckverbinder (es Sei denn 
es ist ein Stecker).

Ein Interface ist etwas, das Intelligenz besitzt, also z.B. der USB 
Hostcontroller.

Grüße,

Peter

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und? Wieder so ein esoterischer Pseudospezialist, der Freund...?

"Buchse" ist mechanisch, und zwar meistens das weibliche Ende (was bei 
USB schwierig ist...), "Stecker" das Gegenstück, also der männliche 
Teil.

Interface heißt "Schnittstelle". Punkt und aus. Eine Schnittstelle muss 
nicht mal zwangsläufig als Steckverbindung oder überhaupt sichtbar 
ausgeführt werden -- die Verbindung zwischen RAM und CPU ist auch ein 
Interface, genauso wie die Spezialregister im AVR als Interface zur 
eingebauten Peripherie dienen.

Und "Klinke" ist der weibliche Teil der Steckverbindung. Das Dingen, was 
am Kopfhörer rumbaumelt, heißt STÖPSEL.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und "Klinke" ist der weibliche Teil der Steckverbindung.

Eher nicht.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn schon, dann ist eine Buchse der Teil, der eingebaut wird. Davon 
gibt es dann meist weibliche und männliche.

Das Teil, das am Kopfhörer rumbaumelt, ist ein Klinkenstecker, der kommt 
in eine Klinkenbuchse. Der weibliche Stecker wird oft auch als Kupplung 
bezeichnet.

Stöpsel ist höchstens das Teil, was man ins Ohr steckt, es sei denn, man 
hat dort eine Klinkenbuches...

PS: die USB-Buchse ist durchaus weiblich, der USB-Stecker männlich. Eine 
USB-Kopplung ist dann wieder weiblich.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn ihr das nicht glaubt, die "Klinkenstecker" hießen zu Zeiten 
der Dame vom Amt schon "Stöpsel", und die wurden in die Klinken 
(Buchsen) gesteckt.

http://www.erel.de/ALLG/GLOSSAR/klinke.htm

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schöne Seite!

Aber wie singt die Biermöslblasn?

"Friarer, ja friarer"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.