www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik pwm in 230V wechselspannung


Autor: fwerre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einige Hupen, die mit 230V Wechselspannung betrieben werden. 
Diese möchte ich nun mit PWM steuern.
Die Frage ist: muss ich wirklich eine "richtige" Wechselspannung 
erzeugen, oder reicht hierfür nicht eine gepulste Gleichspannung in der 
Größenordnung?

Wie sollte eine entsprechende Schaltung aussehen, auch im Hinblick 
darauf, dass es sich ja um Induktivitäten handelt (Sperrdiode, etc.)

Vielen Dank im Voraus,

fwerre

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich habe einige Hupen, die mit 230V Wechselspannung betrieben werden.
> Diese möchte ich nun mit PWM steuern.
Bei diesen Hupen ist es idR. wichtig, dass sie positiv und negativ 
bestromt werden, damit der Anker auch schön fest und sauber auf den 
Anschlag knallen kann. Einfach nur 1 Transistor/Fet steuert die Membran 
nur in 1 Richtung aus --> heraus kommt ein eigenartiges/leises Geräusch.
Da braäuchtest du also mindestens ein Vollbrücke.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Lothar Miller (lkmiller)

>Da braäuchtest du also mindestens ein Vollbrücke.

Oder ne Halbbrücke + Trafo, der ist sowieso angesagt.
Oder will der OP die direkt an 230V betreiben und nur steurn? Dann wäre 
ein einfacher TRIAC sinnlvoll.

MFG
Falk

Autor: fwerre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die schnellen Antworten!

Ich dachte mir, dass es am einfachsten wäre, gleichgerichtete 230V (also 
315V) (um-) zuschalten.

Wäre dann eine TRIAC-Schaltung sinnvoll? Eingang soll TTL-Signallevel 
über Optokopller sein. Wie sähe die Schaltung aus?

Danke, Grüße,

fwerre

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie hier I2C-Schaltmodul, gibt es aber schon fix und fertig als 
sog. Solid State Relay.

Autor: fwerre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,

Halbleiterrelais kamen mir auch gerade in den Sinn.

Sowas, z.B. bei RS: http://de.rs-online.com/web/2310933.html

Soll bis 440Hz schalten können.

Seh ich das richtig, dass ich damit auf der Leistungsseite keine weitere 
Beschaltung bräuchte??

Danke,

fwerre

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normale SSR (Halbleiterrelais) kannste anschalten, aber danach nimmer 
abstellen. Die verlöschen erst wieder beim nächsten Nulldurchgang.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ fwerre (Gast)

>Seh ich das richtig, dass ich damit auf der Leistungsseite keine weitere
>Beschaltung bräuchte??

Ja.

Autor: Michael G. (sparrenburg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
was genau möchtest du denn mit der PWM ändern? Die Tonhöhe oder die 
Lautstärke?

LG
Michael

Autor: fwerre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael G.

beides.

fwerre

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.