www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Redundantes Wireless LAN


Autor: Sobtop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich benötige eine redundante WLAN Verbindung, spich ich möchte die Daten 
per 2.4 GHz Band und per 5 GHz Band versenden und empfangen. Da Windoof 
keine zwei WLAN Netze gleichzeitig akzeptiert, habe ich much umgesehen 
und nun Router gefunden, die beide Frequenzen nutzen können um Daten zu 
versenden (z.B. Linksys WRT610N). Die Anwendung hier ist z.B. Videos und 
MP3s unabhängig von Mailing und iNternet zu streamen. Jetzt kommt die 
Frage, wie weiß der Router bzw. Access Point denn, dass es sich um 
Internet bzw. Videos handelt? Gibt es da so was wie "Quality of 
Service"? Könnte ich also meinen Header verändern und damit bestimmen, 
uber welches Band meine Daten versendet werden?

Vielen Dank für Antworten!

Sob:

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Router ist nur ein "Weiterleiter". (Bin überrascht, dass es einen 
Router geben soll, der beide Bänder gleichzeitig unterstützt. Umschalten 
ja, aber gleichzeitig ...), ihm ist es egal was er da weiterleitet und 
er erkennt den Dienst auch nicht.
Du kannst höchstens die Ports gezielt an einzelne IPs weiterleiten.

Um deine Frage zurückzukommen, das geht nur dadurch, dass du dem Rechner 
mit Internet-Zugang eine Frequenz gibst, dem Multimedia-Server die 
andere. Etwa so:
Rechner 1: Mail 2,4GHz (11b/g/n)
Rechner 2: Video 5 GHz (11a)

Aber ich frage mich, was das ganze soll!?

Hinten geht eh alles über den WAN-Port ins Internet. Und da wird die 
Bandbreite nicht größer. Und mit einem g/n-Router hast selbst bei 
aktivierter Verschlüsselung eine genügend große Datenrate um Mail und 
Media gleichzeitig laufen zu lassen.
Warum also der Aufwand mit zwei Frequenzbändern?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Router mit "traffic shaping" bzw. protokollabhängiger Laststeuerung 
dürfte hier vermutlich genügen.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ja von Geräten für Jedermann gesprochen.
Was man im professionellen highend Sektor bekommt weiß ich nicht, aber 
der Preis wird entsprechend hoch sein.

Autor: BillX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich werde allein schon nicht antworten weil ich nicht will das jeder 
sepp beide bänder zufährt....grade für so unnütze anwendungen nicht ....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.