www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs MMC Ansteurung mit AVR Studio simulieren


Autor: Sebastian B. (m0nkey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
für ein Projekt das ich gerade mit einm Partner an der FH bearbeiten, 
haben wir eine MMC Ansteurung (Ulrich Radig) mit einer Abtastroutine für 
Audiodaten programmier, sprich wir brauen ein simples Diktiergerät.
Meine Frage ist jetzt gibt es die Möglichkeit Audiodaten oder Daten die 
auf die MMC Karte gschrieben werden soll, im AVR Studio zu simulieren?

Gruß
Sebastian

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

irgendwie frage ich mich nach dem Zweck der Übung.

Zum Test, ob die MMC-Routinen gehen, spielen die Daten selbst keine 
Rolle.

Zum Test, ob die Abtastroutine geht, spielt die MMC keine Rolle.

Ob das Timing im Zusammenspiel geht wird AVR-Studio kaum helfen, es 
simuliert ja schließlich keine MMX-Card mit all deren 
herstellerabhängigen Timings und Reaktionszeiten.

Oder übersehe ich was?

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.