www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC Floating Point Daten x 4?


Autor: Atter See (attersee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir bitte jemand sagen, warum in einem im Internet vielfach 
kommunizierten Programm alle Floating Point Daten mit dem Faktor 4 
versehen eingegeben werden. Den Autor habe ich gefragt, der wusste es 
aber nicht, weil er auch kopiert hatte.

Beispiel: Für dezimal 10000  wird 8E 1C 40 00 eingegeben. Das entspricht 
laut meinem FP Rechner jedoch dem Dezimalwert 40000. Ich würde 8C 1C 40 
00 einsetzen.

Ich sehe auch in den programmierten Gleichungen keinen Hinweis oder Sinn 
für einen Faktor 4. Sitze ich auf der Leitung? Steckt da eine dem 
Fachmann bekannte Methode dahinter? Das Programm verwendet die PIC16 32 
BIT FLOATING POINT LIBRARY.

Danke für Hinweise / Aufklärung, mfg, Johann

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.